Olivenbrot Toscana


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 25.09.2004



Zutaten

für
350 g Mehl (Weizenmehl)
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
150 ml Wein, weiß (trocken)
150 ml Olivenöl, (extra)
100 g Parmesan
2 TL Oregano
3 Ei(er)
½ TL Salz
2 Zehe/n Knoblauch
100 g Oliven, (grün & ohne Stein)
Fett, für die Backform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl und Hefe mischen. Zimmerwarmen Wein und Öl einrühren. Teig zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.
Käse fein reiben, Knoblauch schälen und zerdrücken, Oliven klein hacken. Eier und Salz in den Teig rühren, dann Käseraspel, Oregano, Knoblauch und Oliven zugeben.
Ofen auf 200 °C erwärmen. Teig in gefettete Kastenform geben. Zugedeckt 45 Minuten gehen lassen, danach im Ofen 1 Stunde goldbraun backen.
Backform aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten später Brot aus der Form heben und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Coco1970

Hallo nochmal ;-) Habe das Olivenbrot jetzt schon des öfteren als "Brötchen" gebacken. Und das hat auch wunderbar funktioniert. Einige Teig-Rohlinge habe ich eingefroren. So habe ich - wenn mal unverhofft Besuch kommt - immer leckere Brötchen im Haus, die ich ganz schnell aufbacken kann. Grüßchen Coco

15.10.2011 21:47
Antworten
040479

Habs noch nicht probiert, gerade erst gelesen und bin total inspiriert! :-) Die Idee mit dem Terracottatopf ist super! Geht das Brot gleich gut raus wie aus einer Backform? Auch im kalten Zustand? Ich habe hier schon mal ein super leckeres Nußbrot gesehen und gemacht. Das könnte man dann wohl auch in solchen Töpfen backen, oder? Das wären nämlich nette Weihnachtsmitbringstl für Kollegen, Nachbarn, u.s.w.

05.07.2011 09:28
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Brot ist sehr lecker gewesen, ich hatte allerdings weniger Olivenöl genommen und schwarze Oliven. Ein schönes Rezept, ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

24.11.2010 04:20
Antworten
mstichnoth

Habe das Brot gestern Abend gemacht...und muss sagen ... es war der absolute Hammer...vom Geschmacklichen her...das beste was ich je selber gemacht und gegessen habe... werde aber beim nächsten mal...etwas weniger Öl nehmen.. Danke...für das Rezept.. grüßle Marco

14.08.2010 12:19
Antworten
Coco1970

Hallo Eukalyptus! Habe Deinen Post erst jetzt gesehen... Auf die Idee mit dem Tontopf bin ich mangels Kastenform gekommen :-) Grüßchen Coco

14.03.2010 13:21
Antworten
evalima

Sehr schmackhaftes, herzhaftes Brot! Leider habe ich die Anweisungen nicht beachtet und das Brot gerollt wie Koelkasts Baguette. Dadurch brach es beim Schneiden leicht auseinander. Beim nächsten Mal arbeite ich die Zutaten ein. Gruß, Evalima

28.01.2007 13:35
Antworten
chiamsi

Ich habe das Brot in einer Quiche Form gemacht. Super Lecker!!!

01.01.2007 20:45
Antworten
sirk

Super lecker, meine Mutter war hellauf begeistert! Haben das Brot als Beilage zu Nudelsalat und Gegrilltem gegessen, war wirklich der Hammer! Grüße SirK

28.06.2006 15:27
Antworten
ronja

Super toll. Ich habe das Brot zu einer Feier mitgenommen und mehrere Rezeptanfragen bekommen.

26.06.2005 16:13
Antworten
honeycat

Das Brot schmeckt sehr gut! ich habe nur etwas mehr Mehl gebraucht, habs im Brotbackautomaten gebacken und das ging serh gut lg cat

08.10.2004 10:07
Antworten