Apfel-Fenchelsalat mit Gorgonzola, Sous Vide

Apfel-Fenchelsalat mit Gorgonzola, Sous Vide

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein Rezept für den Dampfgarer, gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.07.2013



Zutaten

für
3 Äpfel Granny Smith
3 g Rosmarin, die Nadeln grob gehackt
3 EL Limettensaft
3 EL Honig (Akazien-)
2 Knolle/n Fenchel, geputzt, in Scheiben
1 Schuss Olivenöl
3 g Oregano, frisch, die Blätter
etwas Salz
etwas Pfeffer, weiß
2 Handvoll Blattsalat, gemischt
80 g Käse (Gorgonzola Picante)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Limettensaft, Honig und Rosmarin in einer Schüssel mischen. Äpfel vierteln, entkernen und schälen. Längs in Scheiben schneiden, in die Schüssel geben und vermengen. Dann in einem großen Beutel vakuumieren.
Fenchel mit Salz/Pfeffer, Olivenöl und Oreganoblättchen in einem zweiten Beutel vakuumieren.
Im vorgeheizten Dampfgarer bei 85° 40 Minuten garen. Danach direkt in Eiswasser (mindestens die Hälfte sollte aus Eiswürfeln bestehen) ca. 20 Min abkühlen lassen und in den Kühlschrank geben.
Dort kann man die Beutel mehrere Stunden aufbewahren.
Zum Servieren den Blattsalat auf Tellern verteilen. Beide Beutel in eine Schüssel entleeren und vermengen. Gegebenenfalls nochmal mit Salz/Pfeffer abschmecken.
Dann auf dem Salatbett anrichten und den Gorgonzola in kleinen Stücken darüber verteilen.
Mit Baguette ein Hauptgericht für zwei, oder eine Vorspeise für vier Personen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eva.h

Hallo Carrara, freut mich, dass es geschmeckt hat. Deine Abwandlung liest sich auch interessant. So wird der Salat etwas knackiger und passt auch besser, als mit dem Käse, zum Fisch. Danke für deinen Kommentar und die tolle Bewertung! Gruß, Eva

15.08.2015 12:35
Antworten
carrara

Ein ganz toller Salat. Er schmeckt originalgetreu zubereitet sehr gut, lädt aber auch zum Spielen ein: So habe ich gestern den Käse weggelassen, noch dünne rohe Fenchelscheiben untergemischt, gemörserte rote Beeren zugegeben und zu kurz gebratenem Schwertfischfilet serviert. LG Carrara

15.08.2015 09:06
Antworten
eva.h

Hi, theoretisch könnte man versuchen die Äpfel und den Fenchel mit den jeweiligen Zutaten normal im Topf zu garen und die Abkühlzeit miteinberechnen da währenddessen ja noch weiter gegart wird. Das wäre dann allerdings nicht "dieses Gericht" , da gerade bei der SV Garung die Aromen besonders gut erhalten bleiben. VG

12.06.2014 13:42
Antworten
KristinG13579

Gibt es auch eine Möglichkeit dieses Gericht zuzubereiten, wenn man keine Möglichkeit zum Vakuumieren hat?

12.06.2014 11:32
Antworten