Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Italien
Europa
Beilage
warm
Fisch
Braten

Rezept speichern  Speichern

Zucchini gefüllt mit Aubergine und Minze

glutenfrei - Beilage oder Hauptgericht

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.07.2013



Zutaten

für
3 Zucchini, halbiert
3 Stück(e) Tomate(n), (Flaschentomaten San Marzano))
1 Aubergine(n), groß, gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch
10 Oliven, schwarz, entsteint, grob gehackt
1 EL Kapern
12 Sardellenfilet(s) in Öl
10 Blätter Pfefferminze, frisch, gehackt
100 g Parmesan, frisch gerieben
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Aubergine würfeln und in Olivenöl backen bis leicht braun, dann fein hacken, mit Knoblauch, Pfefferminze, Kapern und Oliven mischen, mit Pfeffer und wenig Salz würzen.
Zucchini halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. In eine leicht eingeölte Ofenform legen und mit der Auberginenmischung füllen. Je zwei Sardellenfilets auflegen, dann dünn geschnittene Tomatenscheiben. Mit Olivenöl beträufeln und mit dem geriebenen Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.
Kann warm oder auch auf Zimmertemperatur gegessen werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.