Zucchinispaghetti mit Bolognese


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Zucchinistreifen, Putenbolognese, Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (149 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 16.07.2013 983 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), fein gehackt
Olivenöl
500 g Putenhackfleisch
3 EL Tomatenmark
1 Pck. Tomaten, passierte
100 ml Milch, 1,5% Fett
Salz und Pfeffer
Oregano
2 Zucchini
Parmesan, frisch gerieben, optional

Nährwerte pro Portion

kcal
983
Eiweiß
60,84 g
Fett
74,91 g
Kohlenhydr.
16,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Gehackte Zwiebeln mit etwas Olivenöl andünsten. Putenfleisch hinzufügen und anbraten. Tomatenmark und passierte Tomaten zugeben und aufkochen lassen. Die Milch hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. 15 Min. auf niedriger Flamme köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Gemüseschäler in Streifen schälen. Die Zucchinistreifen mit etwas Salz in einen Topf geben. Kochendes Wasser darüber gießen und 5 Min. ziehen lassen.

Das Putenhack vom Herd nehmen und die Zucchinistreifen abgießen. Anrichten und servieren. Nach Wunsch die "Spaghetti" mit etwas Parmesan bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Antonia-

Ich koche nicht oft und wollte etwas mit wenig Kohlenhydraten das auch noch möglichst gesund ist. Einfach zu machen und schmeckt sehr lecker. Das werde ich noch öfter machen. Vielen Dank dafür!

21.04.2021 12:33
Antworten
LuzifaHell

So einfach und dann auch noch so lecker, dass 5 Sterne eigentlich viel zu wenige sind. DANKE❣

17.06.2020 13:28
Antworten
Caro2137

Wir kochen das Rezept jetzt schon zum zweiten Mal und sind echt begeistert! :) Ich dachte schon ich muss auf Bolognese verzichten. Wir lassen die Zucchini auch etwas länger im Wasser und zur Bolognese geben wir etwas Knoblauch. :) Vielen Dank für das tolle Rezept! :)

16.11.2019 17:36
Antworten
Lilu22

Sehr lecker... bisschen abgewandelt hab ich aber doch. Habe noch Knoblauchpulver und 2 gewürfelte Tomaten rein gemacht . Wird jetzt auf jeden fall häufiger gemacht⭐⭐⭐⭐⭐

03.09.2019 12:37
Antworten
Jacqueline-van-Ax

Tolle Idee Spaghetti in Gesund zu genießen. Bei mir war zu viel Soße übrig. Hätte noch für eine weitere Zucchini gereicht. Ich habe einen Spiralschneider verwendet. Das macht optisch mehr her. In die Soße habe ich noch eine Knoblauchzehe dazu. Bin sehr begeistert. Da vergisst man die herkömmliche Spaghettivariante problemlos 👍

25.08.2018 12:57
Antworten
megaecki

Hey! Ich habe das Rezept heute mal ausprobiert und muss sagen dass es super schmeckt! die Zucchini waren noch ein bisschen knackig und nicht "weich". Keine Ahnung ob das so sein soll aber ich liebe es. Das wird es bestimmt öfter geben. Greetz.

22.01.2014 21:21
Antworten
Tesi96

Ich würde sagen man kann die Zucchini je nach Belieben länger kochen. Ich persönlich mag sie lieber etwas knackiger. Freut mich sehr, dass es so gut ankommt! Lg

30.01.2014 21:22
Antworten
Knutschmaus95

Danke für das klasse Rezept!!! Es ist furchtbar lecker und so einfach zu machen :) LG

21.01.2014 14:08
Antworten
Tesi96

Freut mich sehr, dass es so gut ankommt! :)

30.01.2014 21:20
Antworten
Stephko

Wirklich sehr gut! Ich habe die Zucchini etwas länger im Wasser gelassen, da sie mir nicht weich genug waren und die Soße mit normalem Hack gemacht. Werde ich auf jeden Fall noch mal machen. Selbst mein Mann war von den Zucchinispaghetti begeistert und er ist nun wirklich kein Gemüsefan :) Danke! Stephko

14.08.2013 06:36
Antworten