Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.07.2013
gespeichert: 64 (0)*
gedruckt: 2.880 (15)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.07.2007
211 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

75 g Butter, oder Margarine
75 g Zucker
2 m.-große Ei(er)
125 g Mehl, je nach Sorte braucht der Teig mehr Flüssigkeit
1/2 Pck. Backpulver
1 TL Zimtpulver
2 kleine Apfel, säuerliche, Cox oder Boskop, geraspelt
1 Schuss Apfelsaft, oder Sprudel, oder halb und halb
  Außerdem: (als Variante)
1 kleine Birne(n), geraspelt
1 EL Schokoladenraspel, zartbitter
1 Schuss Birnensaft, oder Sprudel, oder halb und halb
 etwas Puderzucker, zum Bestäuben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fett und den Zucker schaumig rühren, dann die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Zimt mischen und esslöffelweise untermischen. Die Äpfel (oder die Birnen) schälen, halbieren, entkernen, auf den Teig raspeln und kurz unterheben. Evtl. Schokoladenraspel ebenfalls unterheben. Wenn der Teig (er sollte dickcremig sein) zu fest ist, einen Schuss Sprudel und/oder etwas Saft unterrühren. Die Waffeln goldbraun backen. Wer mag, kann diese mit Puderzucker bestäubt servieren.