Apfelwaffeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mein liebstes Waffelrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 16.07.2013



Zutaten

für
75 g Butter, oder Margarine
75 g Zucker
2 m.-große Ei(er)
125 g Mehl, je nach Sorte braucht der Teig mehr Flüssigkeit
½ Pck. Backpulver
1 TL Zimtpulver
2 kleine Apfel, säuerliche, Cox oder Boskop, geraspelt
1 Schuss Apfelsaft, oder Sprudel, oder halb und halb

Außerdem: (als Variante)

1 kleine Birne(n), geraspelt
1 EL Schokoladenraspel, zartbitter
1 Schuss Birnensaft, oder Sprudel, oder halb und halb
etwas Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Fett und den Zucker schaumig rühren, dann die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Zimt mischen und esslöffelweise untermischen. Die Äpfel (oder die Birnen) schälen, halbieren, entkernen, auf den Teig raspeln und kurz unterheben. Evtl. Schokoladenraspel ebenfalls unterheben. Wenn der Teig (er sollte dickcremig sein) zu fest ist, einen Schuss Sprudel und/oder etwas Saft unterrühren. Die Waffeln goldbraun backen. Wer mag, kann diese mit Puderzucker bestäubt servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kathrin1501

Lecker, ich habe allerdings Dinkelmehl benutzt und eine halbe Packung Bourbon Vanillezucker, sowie ein Spritzer Zitrone rein gemacht und das ganze mit zwei geriebenen Birnen gebacken 👌

31.10.2021 16:13
Antworten
miachichi85

Ich liebe diese Waffeln!!! Bei uns gibt es eigentlich nur noch diese !!! Alle mögen diese !!! Bei uns sind ein bißchen mehr Äpfel und Apfelsaft drinnen damit sie nicht trocken sind ... Perfekt!

02.10.2019 10:01
Antworten
kartoffelhexe

Hallo, Die Waffeln ließen sich bei uns gut backen, aber der Teig war uns leider zu trocken, trotz Äpfeln. Daher leider nur 3*. Kartoffelhexe

07.11.2017 16:49
Antworten
Barilla001

Schmeckt sehr lecker. Aber zum backen sehr schlecht. Musste die Waffeln mehrmals wenden. LG Gaby

14.04.2017 13:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Leckerrrrrr. So ein tolles Rezept und so simple. Sowas mag ich. GGVLG Meriam

10.12.2013 21:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

hier der Link zu meinem Blog mit inklusive der Bananenversion: http://kochreise-durch-algerien-marocco.over-blog.com/2014/04/apfelwaffeln.html

07.12.2014 20:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Werd´s morgen mal mit Banane machen, so a la Bananasplitt. LG und ein schönes WE Lillija

21.09.2013 15:22
Antworten