Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.07.2013
gespeichert: 86 (0)*
gedruckt: 1.356 (4)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.05.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Nudeln
Tomate(n), wahlweise auch getrocknete Tomaten)
1 Paket Rucola
1 kleine Zucchini
1/2  Gurke(n)
Avocado(s), reife
 etwas Zitronensaft
 n. B. Pinienkerne
2 Kugeln Mozzarella
1 Handvoll Parmesan
1 Pck. Basilikum, TK (oder andere italienische Kräuter)
 etwas Orangensaft
 evtl. Essig
 etwas Öl
 etwas Salz und Pfeffer
  Senf
  Pesto, optional
1 Becher Naturjoghurt, optional
100 g Hähnchenbrust, gebraten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
Tomaten schneiden und eventuell entkernen (wer es nicht so wässrig mag). Rucola waschen und eventuell Spitzen abschneiden.
Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
Avocado schälen und in kleine Stücke schneiden. Damit sie nicht braun wird, mit Zitronensaft beträufeln. Gurke waschen und in kleine Stücke schneiden.

Aus Orangensaft (wer es saurer mag, fügt noch Essig hinzu), Öl, Senf, TK-Kräutern, Salz und Pfeffer ein Dressing herstellen (wer es lieber mag, fügt noch einen kleinen Becher Naturjoghurt hinzu). Auch lecker ist statt des Orangendressings einfach Pesto als Dressingersatz.

Nudeln, Tomaten, Gurke, Mozzarella, Avocado und Rucola vermischen und das Dressing untermischen.
Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden, dann in etwas Öl anbraten. Pinienkerne bei schwacher Hitze rösten. Warme Zucchini und Pinienkerne über dem Salat verteilen und geriebenen Parmesan darüber streuen. Den Salat dann noch mit gebratener Hühnchenbrust belegen.

Tipp:
Wer mag, brät noch Pilze und Brotstückchen an und verteilt diese über dem Salat.