Bulgur-Salat


Rezept speichern  Speichern

prima Beilage zu gegrilltem Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 21.07.2013 231 kcal



Zutaten

für
50 g Bulgur, extrafein
50 g Wasser, kochendes
100 g Salatgurke(n), fein gewürfelt
100 g Tomate(n), fein gewürfelt
10 Blätter Minze, fein gehackt
½ Bund Petersilie, glatte, fein gehackt
½ Zitrone(n), den Saft davon
30 ml Olivenöl
Chiliflocken, (Pul Biber)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
231
Eiweiß
3,24 g
Fett
15,47 g
Kohlenhydr.
19,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Den Bulgur mit dem kochenden Wasser übergießen und für 30 Minuten abgedeckt quellen lassen. Anschließend mit den restlichen Zutaten gut vermengen und mit den Gewürzen nach Geschmack abschmecken.
Für 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank geben und durchziehen lassen.

Der Salat passt zu gegrilltem Fleisch, wie Lamm oder Hähnchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anna-Christina-Schü

super leckeres Rezept. Ich habe es ein wenig abgewandelt und die dreifache Menge genommen. Ich habe Bulgur, Basmati- und Wildkornreis genutzt. Anstatt Salz habe ich Gewürzsalz von Ankerkraut genommen und 1 Limette ausgepresst. Ein Träumchen!!

20.06.2020 17:07
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, schnell und einfach gemacht, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!

26.07.2016 14:43
Antworten
Krümel53

Hallo, Delfina36, ich habe gestern zum ersten Mal Bulgur gekocht und Deinen Salat probiert (allerdings mit weissen und grünen Spargelspitzen dazu) und ohne Minze, da ich nur Pfefferminztee zuhause hatte und diese getrockneten Blätter nicht versuchen wollte. Den Spargel habe ich roh in schräge, dünne Scheiben geschnitten und in ein bisschen Olivenöl, Salz und Zucker in der Pfanne angeschwitzt und dann am Schluss untergehoben. Schmeckte wunderbar! Da ich die ganze Packung Bulgur zubereitet hatte, habe ich den Rest heute in meine Bohnensuppe (mit Speck und viel Gemüse) gegeben und was soll ich sagen?? Meine Bohnensuppe hat noch nie so gut geschmeckt wie heute mit Bulgur! Danke für Dein tolles Rezept und mein Mann hat heute Nachmittag schon wieder eine Packung Bulgur vom Einkauf mitgebracht. Liebe Grüße aus Bayern von Krümel53

30.03.2016 21:46
Antworten
patty89

Hallo Delphina, der Salat ist genau richtig für diejenigen, die es wie wir scharf mögen. Alle anderen müssen eben die Schärfe etwas sparsam verwenden ;-). Liebe Grüße Patty

14.10.2013 17:22
Antworten
Delfina36

Hallo Patty, ich freu mich, das auch dieser Salat euren Geschmack trifft. Danke für den lieben Kommentar und die tolle Bewertung. LG Delfina

14.10.2013 17:10
Antworten
patty89

Hallo Delfina, ein leckeres Rezept. Sowohl als Beilage, als auch als vegetarisches Hauptgericht, wenn man eine doppelte bzw. dreifache Portion macht (je nach Hunger). Die Minze passt hervoragend dazu. Liebe Grüße Patty

14.10.2013 16:23
Antworten