Backen
Dessert
Frühstück
Gluten
Kinder
Mehlspeisen
Süßspeise
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Banana-Pancakes

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 11.08.2013 353 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
400 ml Sojamilch (Sojadrink) oder Hafermilch, gesüßt
1 TL Backpulver
2 Banane(n)
2 Prisen Salz
evtl. Walnüsse

Nährwerte pro Portion

kcal
353
Eiweiß
16,64 g
Fett
9,43 g
Kohlenhydr.
48,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Sojamilch zusammenrühren. Die Bananen in Stücke schneiden und unterheben. Nach Geschmack Walnüsse hacken oder grob zerbröseln und auch unterheben (ggf. etwas mehr oder etwas weniger Sojamilch. Der Teig sollte eher etwas fester sein).

Eine Kelle mit Teig in eine heiße Pfanne füllen und von beiden Seiten goldbraun ausbacken (nicht platt drücken!).

Dazu passt Ahornsirup oder Agavendicksaft.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lumaia

Wenn man es noch gesünder machen will kann man auch das Mehl durch Haferflocken(zarte, im Mixer fein gemahlen/püriert) ersetzen :) schmeckt auch super. Wir haben 3 Bananen und einen Vanillezucker rein gemacht. Dazu Bananen-Orangen-Obstsalat mit Walnuss ( Dressing: sojamilch mit 1EL Erdnussmus und 1EL agaven-Kokos-Aufstrich, saft einer Zitrone und 2 TL Flohsamenschalen im Mixer mischen und darüber kippen) :)

02.02.2019 12:53
Antworten
Kristalline2

Super Rezept und echt leicht ohne langen Aufwand. Leider sind meine Bananen heute morgen schlecht geworden, habe die Süße aber durch Zucker hinbekommen.

03.09.2017 11:20
Antworten
A-99

Ich hab's letztens Mal ausprobiert, Aber als die Pfannkuchen gold - braun waren und ich dir raus genommen habe, hatten die innen eine komische Konsistenz.. Etwas so wie Reibekuchen. soll das so sein?

23.01.2016 08:15
Antworten
nalinali13

Ich finde das Rezept echt gut

24.12.2015 13:50
Antworten
Heublume

Schnell und lecker. öl brauchte ich auch nicht in der Pfanne. Habe ca. 1,5 EL Zucker hinzugefügt.

25.08.2015 21:54
Antworten
Cherry94

Ausprobiert und für sehr sehr lecker befunden :) Hab noch ein bisschen Apfel hinein gerieben und einen Schuss Wasser mit Kohlensäure unter gemischt.

07.11.2014 08:36
Antworten
welanduz

Ja hi, Ein super Rezept ist das. Habe eine große Banane (anstatt zwei) genommen und zusammen mit einer leicht gesüßten Reismilch, kurz in mit meinem Standmixer gemixt. Mehl, ein Tütchen Backpulver und eine Tüte Vanillezucker mit nem Schneebesen vermischt und dann die Bananenmilch hinzugefügt. Ergebnis waren perfekte ca. 1 cm hohe Pancakes, mit leichtem Banenengeschmack.

26.10.2014 11:18
Antworten
lilalu99

Dieses rezept ist einfach toll. Es ist mal eine gesunde und kalorienarme alternative zu den normalen. Ich hab anstatt des zuckers stevia verwendt und es war perfekt!

25.01.2014 16:17
Antworten
Mango12

Hallo xxnancy91xx, Vielen Dank für den Hinweis, da ist mir wohl ein Fehler durchlaufen :D Ich habe gar keinen Zucker hinzugefügt, die Zutatenliste stimmt also. Die Banane macht die Pancakes Schon ziemlich süß. Ansonsten würde ich vorschlagen nach Geschmack Vanille-Zucker hinzuzugeben. Ausbacken mit Öl, ansonsten kleben sie zu sehr an der Pfanne. Liebe Grüße

15.08.2013 20:59
Antworten
xxnancy91xx

In der Zubereitungsbeschreibung steht Zucker, leider fehlt bei den Zutaten der Zucker mit Mengenangabe. Also wie viel brauch ich hier? In der Pfanne mit Öl ausbacken oder ohne? Danke schonmal! :)

14.08.2013 13:44
Antworten