Lambadaschnitten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.09.2004 328 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Ei(er)
4 EL Wasser, heißes
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
80 g Mehl
80 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver
150 ml Orangensaft

Für die Creme:

2 Pck. Puddingpulver, Vanille
50 g Zucker
850 ml Orangensaft
500 ml Schlagsahne
Schokodekor (Schokoladenornamente oder Schokostreusel)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Biskuitteig Eier und Wasser mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zucker und Vanillinzucker dann untermischen und ebenfalls noch ein paar Minuten schlagen.
Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und langsam nach und nach unter die Eiermasse geben.
Den Teig auf ein gefettetes, bemehltes Backblech (30x40cm) geben und etwa 10 Min. bei ca. (vorgeheizt) 180-200 Grad backen.
Den Biskuit sofort wenn er fertig ist aus dem Ofen nehmen und mit dem Orangensaft tränken und dann auf dem Blech erkalten lassen.
Für die Orangencreme aus Puddingpulver, Zucker und Orangensaft nach Packungsaufschrift - aber mit den hier angegebenen Zutaten!!! - einen Pudding zubereiten und ihn noch warm auf den Biskuitboden streichen und erkalten lassen.
Zuletzt die Sahne steif schlagen und auf den Pudding streichen und mit Schokoornamenten oder Streuseln verzieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenhexe87

Hallo, Ich habe dein Rezept ausprobiert. Der Kuchen ist gelungen und schmeckt sehr gut, gibt es bestimmt bald wieder. Von mir 5*****. LG Kuchenhexe

05.04.2021 13:38
Antworten
icecupe

Hallo, oh nein.....habe nun ausversehen den Pudding mit dem O-Saft UND der Sahne angerueht.....und auch schon auf dem Boden verteilt.....mhh......ich werde berichten, ob es trotzdem was wurde........wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil :-( LG icecupe

07.01.2015 13:39
Antworten
VeggiSchneggi

Super lecker!! Extra saftiger Teig und wunderbar fruchtiger Belag!! Einfach genial und sehr leicht zu machen. lg

25.09.2011 10:07
Antworten
Din123

Der Kuchen war total lecker. Richtig schön fruchtig. Wird es bei uns im Sommer öfter geben! LG Din123

31.10.2009 10:05
Antworten
mucki102002

Hallo, ich habe gerade Dein Rezept entdeckt und auch schon ausprobiert. Die Schlagsahne mach ich morgen fertig. Wie lange kann man den Kuchen ungefähr im Kühlschrank halten? Immerhin ist es ja ein ganzes Blech? Liebe Grüße Mucki

11.07.2007 20:52
Antworten
akoehl

Hört sich gut an und sieht lecker aus! Warum heißt er Lambada-Schnitten? LG Drea

10.06.2005 15:03
Antworten
Marshmallow

Hallo, tolles Rezept, der Kuchen schmeckt wunderbar erfrischend. Die Sahne habe ich mit Hilfe des Spritzbeutels auf den Kuchen gespritzt. Beim nächsten Mal nehme ich allerdings für ein ganzes Blech 6 Eier. (die anderen Zutaten für den Boden werden natürlich angepasst) Falls das Foto etwas geworden ist, lade ich es hoch. LG Marsh.

20.05.2005 19:24
Antworten