Heilbuttfilet in Kräuter-Polenta-Kruste auf Brotsalat mit Tomaten und Aprikosen

Heilbuttfilet in Kräuter-Polenta-Kruste auf Brotsalat mit Tomaten und Aprikosen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 10.07.2013



Zutaten

für

Für den Salat:

100 g Baguette(s)
300 g Tomate(n)
1 Zwiebel(n), rot
200 g Aprikose(n)
4 Stiel/e Basilikum
2 EL Balsamico, weiß
5 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft

Für den Fisch:

4 Stiel/e Petersilie, glatte
4 Stiel/e Thymian
1 Zehe/n Knoblauch
50 g Polenta
2 EL Semmelbrösel
380 g Fischfilet(s) (Heilbutt), küchenfertig, ohne Haut
2 EL Butterschmalz
etwas Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Brotsalat:
Das Baguette in dünne Scheiben schneiden. Auf einen Rost legen und im heißen Ofen bei 220° (Umluft 200°), auf der mittleren Schiene 3-4 Minuten goldgelb rösten. Die Stielansätze der Tomaten entfernen und diese in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln in feine Ringe hobeln. Die Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen.
Das Baguette in grobe Stücke brechen. In einer Schüssel mit den Tomaten, Zwiebeln, Aprikosen, Basilikum, 1 EL Essig, 1 Spritzer Zitronensaft, 2 EL Wasser und 2 EL Öl mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Fisch:
Die Petersilien- und Thymianblätter von den Stielen zupfen und mit dem Knoblauch grob hacken. Petersilie, Thymian, Knoblauch, Polenta und Semmelbrösel in einem Blitzhacker fein zerkleinern.
Den Fisch in 4 gleich große Stücke schneiden und rundum mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Zitronensaft würzen. Den Fisch in der Polenta-Kräuter-Mischung wenden.
Butterschmalz und 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 4-5 Minuten braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Den Salat auf zwei Teller verteilen und den Fisch darauf anrichten und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

s-fuechsle

Hallo royalclubgirl, hab lieben Dank für deine nette Rückmeldung, freut mich das es geschmeckt hat! :o)) Vielleicht magst du ja eine Bewertung abgeben und das Bildchen noch hochladen? Würde mich sehr darüber freuen. Nicht wundern über meine späte Reaktion, war lange nicht online. ;o) Liebe Grüße, s-fuechsle

23.09.2016 10:23
Antworten
royalclubgirl

Ich habe den Fisch gestern gemacht und bis auf das dass die Panier teilweise etwas hart war war er geschmacklich sehr gut! Eine prima Idee mit dem Mixen der Zutaten für die Panade! Foto gibt's auch dazu!

13.05.2016 05:31
Antworten