Gefüllte Paprikaschoten mit Hackfleisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.09.2013



Zutaten

für
1.000 g Hackfleisch, halb und halb
2 große Zwiebel(n), klein gehackt
3 EL Paniermehl
1 großes Ei(er)
2 TL Senf, mittelscharf
2 TL Mehl
2 TL Schnittlauch, klein gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 TL Salz
1 TL, gehäuft Paprikapulver
1 TL Pfeffer
6 große Paprikaschote(n)

Für die Sauce:

5 EL Ketchup
6 EL Tomatenmark
300 g Sahne
100 g Schmand
3 TL Kräuterfrischkäse
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
2 EL Schnittlauch, klein gehackt
1 Msp. Rosmarin
1 Msp. Oregano
1 TL, gestr. Kräutersalz
1 TL, gestr. Pfeffer, bunt, aus der Mühle
1 Msp. Chili, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Hackfleisch mit den Zwiebeln, dem Paniermehl, Ei, Senf, Mehl, Schnittlauch, Knoblauch und den Gewürzen nach Geschmack gut vermengen.
Die Paprikaschoten oben rund herum abschneiden und den Deckel abnehmen. Ob man den Stiel mit abtrennt, bleibt jedem selber überlassen. Kerne und Scheidewände der Paprikaschoten entfernen. Die Paprikaschoten mit der Hackfleischmasse füllen und den Deckel wieder darauf setzen.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Für die Soße alle restlichen Zutaten gut verrühren und abschmecken. Wer keinen Knoblauch ,kann diesen auch weglassen.

Die Soße in eine Auflaufform geben und die gefüllten Paprikaschoten hinein setzen. Die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen geben und die gefüllten Paprikaschoten 45 Min. garen. Weitere 30 Min. abgedeckt garen.
Vor dem Anrichten die Soße nochmals gut durchrühren.

Tipp:
Vor dem Anrichten gebe ich noch etwas geriebenen Parmesan und ein wenig Schnittlauch auf die gefüllten Paprikas.

Dazu schmecken Reis, Kartoffeln oder Baguette.

*Guten Appetit*!

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Gelöschter Nutzer, gehört für mich auch zu den Gerichten, die es immer mal wieder gibt. Für uns die gute Variante. Liebe Grüße Diana

06.01.2021 11:58
Antworten