Orientalische Trockenmarinade


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rub, für Hackfleisch, Schwein, Lamm und Geflügel

Durchschnittliche Bewertung: 4.8
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 10.07.2013



Zutaten

für
5 TL Meersalz
½ TL Pfeffer
1 TL Cayennepfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Currypulver
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Kaffee, frisch gemahlen
2 TL Zucker, brauner
1 TL Senfkörner, zerstoßen
1 TL Koriander - Saat, zerstoßen
¼ TL Chilischote(n), (Thai-Chili), getrocknet
¼ TL Zimtpulver
½ TL Knoblauchgranulat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten in einem großen Mörser zu einer homogenen Gewürzmischung verarbeiten.

Tipps zur Verwendung:
Schwein, Lamm und Geflügel kann man wunderbar vor dem Grillen trocken tupfen, dünn mit Olivenöl einreiben und dann die Würzmischung sorgfältig einmassieren.
Bei Hackfleisch verwende ich ca. 2 gehäufte TL Würzmischung pro 500g Fleisch. Hervorragend als Hackbällchen-Zwiebel-Spieß mit frisch gebackenem Naanbrot und Joghurtsauce.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IsilyaFingolin

Grüß Euch, es war einfach nur super lecker. Ich habe Kartoffel Hackspieße gemacht und diesen Rub für die Hackfleischmasse benutzt. Absolut lecker und gleich in mein Buch aufgenommen. LG Isy

08.09.2017 20:15
Antworten
delia

Hi Julkum, ich möchte demnächst Schweinefilet mit dem RUB einreiben und grillen. Wieviel von der Gewürzmischung sollte ich pro Kilo Fleisch verwenden? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen! LG delia

15.07.2017 15:36
Antworten
mephil

Ganz wunderbar! Ersetzt ab sofort meine (gekaufte) griechische Gewürzmischung. Hab damit Lammkoteletts gründlich einmassiert und ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank gestellt, bevor sie dann auf dem Holzkohlegrill ihrer Bestimmung zugeführt wurden.

24.07.2016 19:56
Antworten
Rambo301

hab das Rezept ausprobiert 2 Tage hab ich das vorher eingelegt und dann für 2 std. auf den Grill gelegt das 2kg Rind (hab ich benutzt) und dann war´s in 20 min alle und allen hats geschmeckt

11.11.2013 20:11
Antworten