Avocado-Dip à la Janko


Rezept speichern  Speichern

Eigenkreation zum Dippen oder aufs Brot

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 14.09.2013



Zutaten

für
2 Avocado(s), weiche
75 g Frischkäse, körniger oder Quark
75 g Naturjoghurt
1 Msp. Currypulver
1 Prise(n) Chilipulver
1 TL Zitronengras
etwas Salz und Pfeffer
etwas Zitronensaft, evtl.
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die reifen Avocados aus der Schale lösen, das Fruchtfleisch mit einer Gabel o. ä. zerdrücken, den Joghurt dazugeben und gut vermischen. Danach nach eigenem Belieben mit Curry, Chili, Zitronengras, Salz und Pfeffer würzen.

Zum Schluss den Frischkäse unterrühren, ein paar Spritzer Zitronensaft für die Optik dazu und ab in den Kühlschrank.

Eignet sich besonders als erfrischende Grillsoße an heißen Sommertagen. Aber auch super zu Ofenkartoffeln oder als Brotaufstrich.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gloryous

Hallo, ich habe den Dip mit Quark zubereitet. Leider war es nicht mein Geschmack. Das Zitronengras ist schon sehr dominant und verbindet sich nicht gut mit den anderen Aromen. Aber das ist ja Geschmackssache. Foto folgt. Lg gloryous

18.03.2020 20:09
Antworten
juniper40

Der Dip kam bei uns nicht besonders gut an. Ziemlich farblos, wenn man von der grünlichen Farbe absieht. Vielleicht sollten noch 1-2 Knoblauchzehen hinein.

15.06.2019 21:04
Antworten
regola

In welcher Form soll das Zitronengras denn rein? Normalerweise zerstößt man das doch und kocht es eher mit.

03.06.2019 17:49
Antworten
Krabbencocktail

Superlecker! Danke für das tolle Rezept. LG Krabbencocktail

21.04.2019 23:16
Antworten
mrxxxtrinity

Ich habe früher Guacamole gemieden, weil das Fertigzeug einfach widerlich schmeckt. Darum war mir auch Avocado suspekt. Nichtsdestotrotz gab ich diesem Rezept eine Chance. Zurecht. Es ist der Knaller. Meine Feindschaft mit der Avocado ist vorbei.

18.03.2019 21:22
Antworten
SevgiLe

Ich habe 1 Pk Kräuterfrischkäse verwendet, mit etwas Zitrone, Chilli und Pfeffer abgeschmeckt. Lecker

03.05.2015 08:03
Antworten
rosa_himbeere

Top!!! Sehr sehr lecker auf Brot auch morgens! :-) lg, rosa himbeere

25.02.2015 11:44
Antworten
Rilijaxa

Der erste Avocado-Dip, an den ich mich getraut habe und ich finde ihn superlecker. Habe noch einen Schuss Crema de Balsamico für etwas mehr Fruchtigkeit und eine Prise Zucker hinzugefügt.

30.12.2014 19:56
Antworten
LordBaker

Hallo, Hab den dip leicht abgeändert, da ich keinen Jogurt parat hatte. Hab stattdessen einfach mehr Kräuterfrischkäse verwendet. Dies ergab dann jedoch einen Vorzüglichen Dip. Hab dazu ein paar Kartoffelwedges aus dem Ofen gemacht. Diese passen perfekt zu dem leichten, frischen Dip. Werde es auf jeden Fall nochmal genau nach dem Rezept versuchen. Schnittlauch passt sehr gut da mit rein. Auch als Brotaufstrich schmeckt der Dip sehr gut.

04.09.2014 20:35
Antworten
AnnaL21

Hey cakessake! Bin seit kurzem Vegetarier und bin so auf deinen Avocado Dip gestoßen. Hab ihn auch gleich getestet und bin echt überrascht, wie genial der schmeckt! Hatte das echt nicht erwartet, vor allem weil es sogar meinem Freund (absoluter Fleischfan) geschmeckt hat. Vielleicht kann ich ihn ja noch bekehren;) Mit deinem Dip krieg ich das bestimmt hin. LG!!!

15.09.2013 21:36
Antworten