Backen
Kuchen
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nussschnecken vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 10.07.2013



Zutaten

für
500 g Mehl, ca.
250 ml Mandelmilch (Mandeldrink)
50 g Zucker, ca.
1 Pck. Trockenhefe
60 g Margarine, z. B. Alsan
1 Prise(n) Salz
1 EL Sojamehl

Für die Füllung:

200 g Haselnüsse, gemahlene
80 ml Wasser, ca.
80 g Zucker

Zum Bestreichen:

2 EL Margarine, z. B. Alsan, flüssige
1 TL, gestr. Kaffeepulver, instant
1 EL Wasser
1 TL Zucker

Für die Glasur:

200 g Puderzucker
2 EL Wasser, evtl. auch mehr

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für die Füllung heißes (80-100ml) Wasser mit dem Zucker und den Haselnüssen verrühren. Auskühlen lassen.

Für den Hefeteig alle Zutaten in den Behälter des Brotbackautomaten geben. Zuerst die flüssigen Zutaten. Den Brotbackautomaten auf "Teigprogramm" einstellen.

Danach den fertigen Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit der Fülle bestreichen, aufrollen und in ca. 2,5- 3,0 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und mit einer Mischung aus 2 EL flüssiger Margarine, Kaffeepulver, Zucker und Wasser bestreichen. Abgedeckt nochmals ca. 20 Min. gehen lassen. Bei 200°C ca. 30 Min. backen.

Puderzucker mit ca. 2-3 EL heißem Wasser glatt rühren und auf die noch warmen Schnecken streichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pharmafairy

Hallo, ich habe die Füllung von diesem Rezept ausprobiert. Ich hatte nur Mandeln und keine Haselnüsse da, aber auch mit den Mandeln hat es gut geklappt und war super lecker :) Ich bleib auch bei Mandeln, da es so sehr gut war! Vielleicht probier ich Haselnuss irgendwann mal. Danke für das Rezept! LG Pharma

21.05.2016 17:09
Antworten
Jules1904

Ein Träumchen, wirklich sehr lecker. Habe Sojamilch genommen und statt der Brotbackmaschine, den Handrührer genutzt, hat bestens funktioniert.

17.04.2016 22:14
Antworten
Ira25

Aaaalso: ich habe Haferdrink genommen und es hat alles ganz gut geklappt :) (Teig ist in der Brotbackmaschine gut aufgegangen) Allerdings fand ich die Menge der Füllung bisschen zu wenig. Nicht desto trotz hat es allen gut geschmeckt :))

25.03.2016 19:12
Antworten
Ira25

kann man Mandelmilch auch durch Soja- oder Hafermilch ersetzen? LG

18.03.2016 10:15
Antworten
leloo9

Hört sich echt toll an. Was muss ich tun, wenn ich keinen Brotbackautomaten habe? Was tut der genau? Oder kann ich auch alle Zutaten mit dem Handrührer und Knethaken vermischen? Danke und LG

27.01.2015 13:25
Antworten