Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.07.2013
gespeichert: 28 (0)*
gedruckt: 911 (4)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2003
121 Beiträge (ø0,02/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1,2 kg Hähnchenbrust, in Würfel geschnitten
  Für die Marinade:
1 Msp. Fünf-Gewürz-Pulver
200 ml Sojasauce
1 EL Ingwerwurzel, fein gewürfelt
2 TL Currypulver
3 EL Öl
  Außerdem:
Zwiebel(n), gewürfelt
1 n. B. Salz und Pfeffer
3 EL Zucker
1 TL Currypaste (Thai-), rot, n.B. mehr
1 EL Currypulver
1 Dose Ananas, in Stücken, 800 g
1/2 Liter Kokosmilch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch, Fünf-Gewürz-Pulver, Sojasoße, Ingwer, Currypulver und Öl in einen Gefrierbeutel geben und gut durchkneten. Mindestens 1 Stunde marinieren, besser 24 Stunden.

Eine Pfanne mit hohem Rand erhitzen und das Fleisch portionsweise anbraten, danach gut salzen und pfeffern. Bei der letzten Portion die Zwiebeln mitbraten.
Ananas abgießen, den Saft auffangen.
Fleisch aus der Pfanne nehmen, den Zucker die Currypaste und das Currypulver hineingeben. Vorsicht, brennt leicht an! Die Ananas zugeben und alles verrühren, so dass diese mit den Gewürzen überzogen ist, dann den Saft zugeben und etwas einkochen lassen, eventuell salzen. Danach das Fleisch wieder in die Pfanne geben, durchrühren und etwas einkochen, so dass die Soße sämig wird.

Dazu passt Basmatireis sehr gut.