Bewertung
(7) Ø4,11
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.10.2013
gespeichert: 202 (0)*
gedruckt: 2.070 (7)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.09.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Beutel Reis
  Olivenöl
Karotte(n)
1 große Zucchini
1 große Aubergine(n)
1 große Zwiebel(n)
1 Pck. Räuchertofu
 n. B. Sojasprossen
 n. B. Erdnüsse
1 Dose Kokosmilch
  Currypulver
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Reis kochen. Die Zwiebel klein schneiden und in Olivenöl anbraten. Die Karotten und die Zucchini in Streifen schneiden, die Aubergine würfeln. Zu den Zwiebeln geben und mit anbraten, nach Belieben Sojasprossen und Erdnüsse hinzugeben.
Wenn die Zwiebeln glasig und das Gemüse kross ist, die Kokosmilch zugeben, mit reichlich Curry, Salz und Pfeffer würzen, auf kleiner Flamme köcheln lassen. Den Räucher-Tofu in einer Extra-Pfanne kross braten.

Der gekochte Reis kann in die Pfanne zum Gemüse gegeben und umgerührt werden. Oder man gibt den Reis sofort auf den Teller und dann das Gemüse mit der Kokos-Curry-Sauce darüber. Am Ende die krossen Tofu-Würfel über das Essen streuen.