Reissalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (617 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 23.09.2004 793 kcal



Zutaten

für
125 g Reis
2 Paprikaschote(n), rote und grün, fein gewürfelt
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
125 g Kochschinken, fein gewürfelt
1 Dose/n Mandarine(n), plus die Hälfte vom Saft
250 g Salatcreme (Miracel Whip) oder Mayonnaise
2 EL Sojasauce
2 EL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
793
Eiweiß
22,99 g
Fett
35,04 g
Kohlenhydr.
95,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Reis in Salzwasser gar kochen. Danach mit allen anderen Zutaten verrühren und etwas ziehen lassen.

Vor dem Servieren nochmal abschmecken.

Anmerkung: Falls keine Sojasauce vorhanden ist, kann man sie auch durch eine Mischung aus Maggi und Sherry im Verhältnis 1 : 1 ersetzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch_Einhorn

Dieses Rezept ist super. Eigentlich hatte ich nie vor einen Reissalat zu machen, da ich aber noch sehr viel Teis vom Vortag übrig hatte hab ich dann nach diesem Rezept einen Reissalat zubereitet und was soll man dazu noch sagen? Mega lecker! Gerade die Kombination mit den Mandarienen und dem Kochschinken darin! Dieses Rezept wurde seit dem Tag schon sehr oft wieder zubereitet :)

15.10.2022 12:48
Antworten
Kummerkiste

Ein super tolles Salat Rezept. Wir machen ihn nun schon das 3te mal und liebe ihn einfach. Ich kühle allerdings den Reis vorher ab, dann wird die Soße nicht so flüssig. Achso ich nehme immer Jasmin Reis 🌝 Von uns daher ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

10.09.2022 10:07
Antworten
siwikra

Geschmacklich sehr lecker und einfach und schnell gemacht. Allerdings für meinen Geschmack viel zu viel Soße. Es war eher eine kalte Suppe als ein Salat. Ich habe dann den fertigen Reissalat in ein feines Sieb geschüttet und mindestens die Hälfte der Soße wieder abfließen lassen. Beim nächsten Mal nehme ich nur die Hälfte der Soßenzutaten.

10.08.2022 11:44
Antworten
christina_r_1

Muss ich unbedingt die Soja soße oder das grmisch aus Maggi und cherry mit rein mischen ? Oder kann ich es auch einfach weg lassen.

19.07.2022 12:22
Antworten
ChristianMaja

Ich denke, Sojasauce ersetzt das Salz. Ich rühre immer alles zusammen und schmecke es ab, bevor ich die dann entstandene Sauce mit Reis und restlichen Zutaten mische. Lange Rede, kurzer Sinn: Bei den Zutaten kannst du gewiss variieren.

20.07.2022 15:54
Antworten
elicinkg

Hallo, ich habe dem Rezept 5 Sterne gegeben! Das verdient er allemale..... Ich habe das Rezept vor 15 Jahren bekommen, als ich noch in der Lehre war. Da hat ihn eine Kollegin mal mitgebracht. Seitdem ist er der Renner bei uns zu Hause gewesen, später auch in der eigenen Family. Hört sich etwas ungewöhnlich an - Paprika mit Mandarinen. Aber jeder der in je probier hat, wollte gleich das Rezept. Mittlerweile der Hit auf jeder Grillparty. Ich finde immer, dass die Leute wenn sie Reissalat nicht kennen immer etwas skeptisch sind, bis sie mal probieren..... und dann beistert sind. Lieben Gruß Nicole

07.07.2005 19:37
Antworten
Luis-A

ICh habe auch schon mehrere Leute getroffen die bei Reissalat immer sagten "Reissalat? Kenne ich garnicht." Aber am Ende ist trotzdem nie was übrig geblieben. Vor allem die ältere Generation (meine Oma z.B.) Essen Kartoffel- oder Nudelsalate. Aber Reissalat? Aber am Ende schmeckt es doch allen meinen Gästen ;)

22.11.2010 11:41
Antworten
NeeliaJune

hallo ! wieviel ist denn eine Portion, ich würde den Salat gerne zum Geburtstag machen und wollte fragen, wieviel Leute wenn sich jeder ein bisschen nimmt, zum Beispiel mit einer Portion auskommt ? lg Neelia

24.05.2017 13:45
Antworten
Schlafnudel

Hey, für den Geburtstag kommt die Antwort vielleicht etwas spät, aber für andere könnte es hilfreich sein.. Also ich habe den Salat gerade mit den o.g. Mengenangaben gemacht und würde sagen, dass das für zwei große, tiefe Teller ausreicht - de facto also für mich 2 große Portionen (wobei ich den Schinken sogar weg gelassen habe und für meinen Geschmack auch die Menge der Salatcreme reduziert werden sollte). Wenn Du das für Gäste auf einer Party mit kleineren Schälchen vorsiehst, schätze ich, dass die angegebene Menge für 6-8 Leute reicht. Viele liebe Grüße Schlafnudel

05.10.2017 13:08
Antworten
Schlafnudel

Ah,entschdigung! Vergessen: Ich habe 25g (Rohmenge) mehr Reis gekocht - eigentlich für meinen Hund. Aber dann war das so viel Creme-Zeug, dass ich diesen Überschuss dazu gegeben habe. Das heißt, wenn man strikt mit den vorgegebenen Mengen kocht, sollte es dann eher für 4-6 kleine Portionen reichen. PS. Keine Edit-Funktion?! :-/

05.10.2017 13:15
Antworten