Dips
Fisch
Frittieren
Hauptspeise
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Backfisch japanische Art à la Gabi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.07.2013



Zutaten

für
600 g Fischfilet(s) (Seelachs)
6 EL Sojasauce
7 EL Reisessig, oder Apfelessig
5 EL Speisestärke
Kokosfett, zum Ausbacken
125 ml Wasser
4 TL Zucker
3 cm Ingwerwurzel, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Fisch abwaschen und trocken tupfen. Quer zur Faser in gut 2 cm breite Streifen schneiden, mit 2 EL Sojasoße und 2 EL Essig mischen und 15 Min. ziehen lassen. Dann mit Küchenkrepp trockentupfen, in 3 EL Speisestärke wälzen und zu kleinen Röllchen (wie ein Schneckenhaus) formen.
Das Kokosfett in der Fritteuse auf 180 Grad erhitzen und die Fischstücke darin portionsweise je ca. 4 Min. frittieren. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und warm stellen.

Das Wasser mit dem Zucker aufkochen. Die Reste von Sojasoße und Essig mit der übrigen Speisestärke verquirlen, ins Wasser einrühren und einmal aufkochen lassen. Den geschälten Ingwer durch eine Knoblauchpresse hineindrücken und diese Soße getrennt servieren.

Hierzu Reis reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.