Zitronenmelisse-Likör


Rezept speichern  Speichern

wirkt beruhigend, schlaffördernd, entkrampfend

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 08.07.2013



Zutaten

für
1 Flasche Wodka, oder guter Obst- oder Kornbrand
8 Stängel Zitronenmelisse
200 g Zucker, braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 60 Tage Gesamtzeit ca. 60 Tage 5 Minuten
Alle Zutaten in ein verschließbares Glas geben und dunkel 4 Wochen ziehen lassen. Ab und zu umrühren oder durchschütteln, damit der Zucker sich auflöst.
Nach der Zeit die Stängel entfernen und alles durch ein Tuch filtern.
Nun in eine saubere Flasche (1 Liter Inhalt) füllen und noch einmal 4 Wochen ruhen lassen.

Dieser Likör eignet sich gut, wenn man Schlafstörungen hat, bei Unruhezuständen und er kann entkrampfend wirken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heike1176

Ich habe vor 4 Wochen den Likör das 1. Mal aufgesetzt. Ich habe 8 Stängel (wie im Rezept) von meiner Zitronenmelisse gepflückt und davon dann nur die Blätter benutzt. Meine Stängel waren ca. 30-35 cm lang. Ich war echt sehr skeptisch, ob das was wird, aber ich habe den Likör heute gefiltert und natürlich kurz probiert... Wow, was für ein Geschmack! Jetzt schon! Aber ich bin brav und lasse ihn noch einmal 4 Wochen ruhen 😊

22.06.2020 17:41
Antworten
Morgaine71

Geht das auch mit getrockneter Zitronenmelisse??

13.06.2020 13:22
Antworten
zierfisch

Huhu, wie viel Blätter braucht man denn grob? Bzw wie lang sollten die gepflückten Stengel zirka sein? Grüße!

01.06.2020 22:38
Antworten
hafeh

hab das auch schon mit Stängel gemacht. Schmeckt genauso lecker. Ein super Rezept.

13.07.2018 10:51
Antworten
bärenmama

Hallo, geht auch, aber dann würde ich eine Plastikfolie mit einem Gummiband drüberlegen, sonst verfliegt der ganze Alkohol.

21.08.2017 21:51
Antworten
kochfee182

Hallo, Ihr Lieben! Da sich meine Zitronenmelisse gerade quadratisch vermehrt, bin ich nun auf der Suche nach einem Rezept, das so richtig damit aufräumt. Der Likör könnte schon richtig sein. Meine Frage: Nimmt man die kompletten Stängel mit Blättern dran oder nur die Stiele? Ich habe schon mal Sirup aus dem Kraut gemacht- dafür nahm man aber nur die Blätter... Kennt sich da jemand aus? LG Suse

17.07.2015 18:59
Antworten
elewin

Hallo Sehr schönes Rezept.

29.08.2014 23:49
Antworten
andingi

Hallo Natürlich kann man Honig nehmen. LG Andreas

27.08.2013 12:25
Antworten
bärenmama

Hallo, (man grüßt sich hier ;-) ) das kann ich Dir nicht sagen, da habe ich keine Erfahrung. LG Regine

26.08.2013 14:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Den Zucker kann man doch sicher durch Honig ersetzen, oder?

26.08.2013 13:34
Antworten