Dinkel-Haferbrötchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.07.2013 1893 kcal



Zutaten

für
450 g Dinkelmehl, 630
50 g Haferflocken, kernig
½ Würfel Hefe, frisch
300 ml Buttermilch
1 TL Salz, nach Geschmack mehr
1 TL Honig
etwas Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
1893
Eiweiß
75,09 g
Fett
13,21 g
Kohlenhydr.
349,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Mehl mit Haferflocken und Salz vermischen. Hefe mit dem Honig und etwas Wasser glatt rühren und zum Mehl geben. Mit dem Knethaken alles vermischen, dabei soviel Buttermilch zugeben, dass ein knetbarer Teig entsteht.

Den Teig in eine Tupperware Pengschüssel geben, bis der Deckel aufgeht, oder zugedeckt gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Teig auf einer bemehlten Unterlage zu einer Rolle formen und in 8 gleich große Teile schneiden. Jeden Teigling zu einem Brötchen schleifen und auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30 min backen, Klopfprobe machen. Eine Schale mit heißem Wasser auf den Ofenboden stellen oder die Teiglinge mit Wasser besprühen für die Kruste.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HeiKir278

Bild ist hochgeladen.

31.10.2019 11:34
Antworten
HeiKir278

Moin, habe diese Brötchen heute spontan zum Frühstück gebacken. Einfach der Hammer! So lecker!!! Brötchen kaufen - nicht mehr nötig!

31.10.2019 11:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen Dank! Freut mich das es euch so geschmeckt hat. Wir lieben die auch und wirklich unkompliziert und schnell gemacht.

31.10.2019 14:09
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe weniger frische Hefe ( 15 g ) verwendet und längere Gehzeit eingehalten. Salz habe ich 8 g zugefügt und die Teiglinge mit Milch-Wassergemisch eingepinselt, damit die Haferflocken drauf kleben bleiben. Sehr lecker ! LG, Angelika

05.09.2019 20:20
Antworten
omaskröte

Hallo, sehr lecker waren die Brötchen unser Enkel wollte heute Körnerbrötchen essen ich habe dann einfach noch ein paar Sonnenblumenkerne drauf gestreut. Danke für das schöne Rezept. LG Omaskröte

06.08.2019 17:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo ihr Lieben! Freue mich sehr, das euch die Brötchen schmecken. Klar kann man die auch einfrieren, ich mache das zwar nie, weiß aber von einer Freundin, das sie die Brötchen als auf Vorrat backt. LG Dagmar

01.10.2015 17:25
Antworten
was-koche-ich-heute

Hallo Dagmar, mmhhh lecker deine Brötchen, volle Punktzahl von mir, hab mal ein Foto hochgeladen. Ein paar habe ich eingefroren, ich hoffe, das schadet dem Geschmack nicht, ich werde berichten. LG

12.03.2015 16:46
Antworten
leeni2507

Hallo Dagmar, ich kann mich nur anschliessen, die Broetchen sind toll. Vielen Dank fuer das Rezept. Liebe Gruesse Leeni

02.03.2015 02:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Christine! Vielen lieben Dank für die tolle Rückmeldung und die vielen Sterne. Ich backe diese Brötchen auch sehr gerne, sie sind gehen schnell und wir lieben den Hafergeschmack. Schön das sie auch deinen Geschmack treffen! LG Dagmar

24.02.2015 17:21
Antworten
schaech001

Hallo, gerade habe ich diese wunderbaren Brötchen aus dem Backofen geholt. Den Teig hat mein BBA gemacht und er ließ sich wunderbar verarbeiten, es kam von Anfang an gleich etwas Wasser mit rein, ca. 50ml. Diese Brötchen werden bald wieder gebacken. Liebe Grüße Christine

24.02.2015 11:22
Antworten