Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.09.2014
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 348 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.09.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
3 EL Wasser, heißes
3 große Ei(er)
1/2 Tasse/n Puderzucker
3 EL Agavendicksaft
1 Tüte/n Vanillinzucker
3 Tasse/n Mehl, glutenfreies
3/4 Tasse Kartoffelmehl
1/4 Tasse Maismehl
1/2 Tüte/n Weinsteinbackpulver
320 ml Buttermilch
  Für den Belag:
180 g Butter
160 g Zucker
2 EL Agavendicksaft
4 EL Sahne, laktosefrei
250 g Mandelblättchen
1/2 Becher Sahne, laktosefreie

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier und das heiße Wasser mit dem Schneebesen in der Küchenmaschine sehr schaumig rühren. Nach und nach den Zucker und Vanillinzucker sowie den Agavendicksaft dazugeben, dabei immer weiter rühren, bis die Masse schön cremig ist.

Mehl, Kartoffelmehl und Maismehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Dann die Buttermilch dazugeben und den Teig dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. In den auf 175°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen schieben und ca. 15 Minuten backen.

In dieser Zeit die Butter schmelzen, Zucker, Agavendicksaft und Sahne hinzufügen und unter Rühren einmal kurz aufkochen lassen. Den Topf von der heißen Herdplatte nehmen.

Die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne unter ständiger Aufsicht und ständigem Bewegen mit einem Holzlöffel hellbraun rösten. Vorsicht! Die Mandeln verbrennen dabei sehr plötzlich, also lieber etwas zu früh als zu spät vom Herd nehmen!

Dann unter die Fett-Zuckermasse rühren und vorsichtig auf dem Kuchen verteilen. Dazu muss die Oberfläche des Kuchens schon leicht "angebacken", also fest sein.

Den Kuchen weitere 10 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und sofort mit einem Holzspieß gleichmäßig verteilt einige Male einstechen und dann sofort die Sahne darüber träufeln. Den Kuchen auskühlen lassen.