Chili-Knoblauch-Zitronenbutter


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.10.2013



Zutaten

für
250 g Butter
2 Chilischote(n)
1 ½ Knoblauchzehe(n)
1 Zitrone(n)
1 EL, gestr. Honig
1 TL Chilipulver
etwas Pfeffer
etwas Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Abrieb der ganzen Zitrone, den Saft der halben Zitrone, die ganz fein geschnittenen und von den Kernen befreiten Chilis und alle anderen Zutaten mit der Butter vermengen. Den Knoblauch zerdrücke ich immer mit etwas Salz und einer Gabel. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hinweis:
Anstatt der Chilis habe ich auch schon rote und grüne Jalapeños benutzt. Die gewünschte Schärfe kann bei Bedarf mit der Zugabe von weiterem Chilipulver gesteuert werden.
Auch diese Butter kann in Gläsern eingefroren werden.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Farn2014

Auf der Suche unser heutiges Reclette aufzupumpen hab ich dein Rezept entdeckt. Leider hab ich keine frischen Chilis daheim gehabt, so dass ich einfach bei 120 g Butter 3 kleine getrocknete Schoten genommen habe. Die Butter sieht nicht nur super Dank den Chilis und der Zitronenschale aus sondern schmeckt auch noch hervorragend, Sehr intensiv aber frisch. Perfekt für Silvester! Vielen Dank für diese tolle Abwechslung!

31.12.2014 14:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen lieben Dank ihr Beiden :) Gerade heute hab ich einen weiteren Schwung Butter gemacht, scheinbar die benutzte Chili ein ganz schön scharfes Früchtchen :D Grüße Ritchie

10.07.2014 20:49
Antworten
DiekleineMimi

So Ritchie.S, nun hab ich sie gemacht, Deine köstliche Chili-Knoblauch-Zitronenbutter :-) passt auch sehr gut zu gebratenen Scampi, Krustentieren und Fisch! War einfach zu machen und wurde sehr gelobt, mal etwas anderes als die übliche Kräuterbutter! Ich habe keine unbehandelte Zitrone bekommen und daher die getrockneten Zesten aus dem Tütchen genommen - hat nach dem Durchziehen super geschmeckt. Ich werde sie aber nächstes Mal - und ein nächstes Mal wird es geben - auch mal mit frischen Zesten herstellen. Danke für das elegante Rezept, von mir und meinen Gästen 5***** LG Angelika

10.07.2014 17:36
Antworten
Friesenkind

Hallo, durch die Chilies bekommt die Butter wirklich einen Kick. Ich hab rote und orange genommen.( kenne leider die namen nicht, sehen aber gut aus) :) Werde dir auch ein Foto da lassen. LG Karin

06.05.2014 12:14
Antworten