Frühlingssuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.76
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.09.2004



Zutaten

für
250 g Kartoffel(n), mehlig kochend
1 Zwiebel(n)
1 Liter Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie, glatte
1 Bund Schnittlauch
1 Kästchen Kresse
100 g Spinat
100 g Sahne
Meersalz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln waschen und schälen, die Zwiebel schälen. Beides würfeln und zusammen mit der Brühe in einen Topf geben. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.
Die Kräuter und den Spinat waschen und grob hacken, in die Brühe geben und kurz ziehen lassen. Dann alles im Topf mit dem Pürierstab pürieren. Die Sahne unter die Suppe rühren, noch einmal aufkochen lassen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
Mit einem Klecks geschlagener Sahne und Kresseblättchen garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sunshine023

Hallo :) Hab deine suppe jetzt schon ca. 6 mal nachgekocht ich geb noch dazu: Brennnesseln, Löwenzahnblätter, Spitzwegerich, Erdholler und Gänseblümchen - alles was mein Garten so hergibt :) schmeckt himmlisch!!! Tolles Rezept wo man je nach belieben noch etwas hinzufügen kann. Lg Christine Danke für das Rezept! *****

12.06.2016 15:05
Antworten
Kutzi-am-Kochen

Hab das Rezept gestern gekocht und es schmeckt himmlisch! Ich hab mehr Kartoffeln genommen, weil ich noch viele hatte, und mehr Spinat. Die Mengenangabe "Bund" finde ich immer sehr schwierig, weil ich nicht weiss, wieviel ein Bund ist bei selbst angepflanzten Kräutern (ich nehm daher nach Belieben, meist weniger als ne Handvoll ^^) Petersilie brauch ich immer für Spaghetti aglio olio e peperoncino (schmeckt darin so gut!), daher nahm ich da gleich weniger und hat super gepasst (lese Kommentare meist nach meinem ersten Selbstversuch). Ein tolles Rezept, das ich auf jeden Fall öfter kochen werde! Vielen Dank! :) Liebe Grüsse, Kutzi-am-Kochen P.S.: Eine Frage habe ich an alle, die es wissen, die mich schon länger beschäftigt: Wenn ich Kräuter püriere, wie im Rezept beschrieben, zerstöre ich dann nicht die Fasern und die ganzen Vitamine gleich mit? Andererseits werden Smoothies auch püriert - Sind das dann wirklich noch solche Vitaminbomben oder mach ich mir völlig unnötig Sorgen? ^^

19.03.2014 14:59
Antworten
Robert_3

Hallo Chrissy, eine echt tolle Suppe die sich lohnt zuzubereiten! Habe diese vor einer Woche gemacht und heut eine reine Spinat-Rahmsuppe vom e&t. Deine Suppe war der klare Sieger! Gibt es definitiv wieder! Grüße, Robert P.S. Die Bilder mit den Gänseblümchen sind Klasse!!!!!

14.04.2013 18:23
Antworten
Lunachiara

Ich habe den Frühling genutzt und habe statt Schnittlauch, Petersilie und Kresse frische Wiesenkräuter wie Löwenzahn, Brennnessel, Spitzwegerich, Sauerampfer, Gänseblümchen und Bärlauch aus dem Garten in die Suppe gegeben. Bild wird auch geliefert. Es hat prima geschmeckt. Danke für die Idee! LG Lunachiara

30.03.2011 10:01
Antworten
fini123

Hallo! Da ich jetzt absolut gar keinen Spinat mag - wisst ihr eine Alternative? Das würd ich schon gern mal machen. LG, Fini

25.03.2011 10:38
Antworten
anna_14

Hört sich gut an, wird gespeichert und die Woche ausprobiert. Aber, 250 gr. Kartoffeln, für 4 Personen??? Is dat nichen bisken wenig?? Also meine Suppenkasper haben da ein Problem. LG Anna

10.04.2005 19:12
Antworten
aheiki

Hallo! Das klingt ja richtig lecker! Das geht bestimmt auch mit gefrorenen Blattspinat, oder!? Probier ich an meinen Suppenfans nächste Woche aus. Danke für das einfache Rezept, denn bei mir muß es immer schnell gehen! Heike

10.04.2005 15:43
Antworten
spunky

hmmm, hört sich echt gut an. Vielleicht noch eine Brise Knoblauch? Passt zu Spinat ja gut...Mal ausprobieren.

10.04.2005 14:19
Antworten
dressing

Das kommt am Montag auf den Tisch. Vielleicht ersetze ich die Sahne durch (etwas weniger) Magermilchjohurt, da ich auf dem Abnehm-Trip bin.

10.04.2005 14:18
Antworten
pushi

Hört sich gut an, werde es gleich probieren

10.04.2005 10:14
Antworten