Beilage
fettarm
Fleisch
Frühling
Geheimrezept
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Low Carb
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Überbacken
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohlrabi - Hälften mit pikantem Kartoffel - Häubchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.98
bei 47 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 23.09.2004 307 kcal



Zutaten

für
4 Kohlrabi
2 Liter Gemüsebrühe, 500 g Kartoffelpüree
1 Eigelb, roh
100 g Bacon, gewürfelt
1 EL Parmesan, gerieben
1 EL Schnittlauch, in Ringe geschnitten
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
2 EL Käse (Emmentaler), gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
307
Eiweiß
15,19 g
Fett
21,88 g
Kohlenhydr.
12,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kohlrabi schälen, halbieren und in der Gemüsebrühe bissfest garen. Die Kohlrabi-Hälften aushöhlen, so dass eine "Schale" entsteht. (Tipp: aus der Gemüsebrühe und dem Kohlrabiverschnitt eine leckere Kohlrabicremesuppe kochen)
Kartoffelpüree wie gewohnt zubereiten (noch besser: Reste vom Vortag verarbeiten!) Abgekühlten Kapü mit ausgelassenem Bacon, Schnittlauch, Parmesan und dem Eigelb vermischen und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Die Kohlrabi-Hälften mit der Kartoffel-Farce füllen und mit geriebenem Emmentaler bestreuen. Nun die gefüllten Kohlrabi-Hälften in eine flache Auflaufform setzen, deren Boden ca. 2 cm hoch mit Brühe aufgefüllt wurde. Dann das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200°C gratinieren, bis die Kartoffelhäubchen goldgelb sind.
Ein komplettes Hauptgericht (gefülltes Gemüse), eine tolle Überraschung als Vorspeise (für 8 Personen), ein vegetarisches Highlight (wenn man den Bacon weglässt) oder eine super Beilage (Gemüse + Kartoffeln) zu gebackenem oder gebratenem Fleisch aus dem Ofen, die sich prima vorbereiten lässt! Mein liebstes Kohlrabi-Rezept!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

inaw

Wir haben die Kohlrabi-Hälften heute Abend gegessen. Ich habe allerdings zwei Änderungen vorgenommen. Ich habe die gefüllten Hälften in ein Bett von Kartoffelpüree gesetzt und den Schnittlauch durch gehackte Kohlrabi-Blätter ersetzt. Es hat uns sehr gut geschmeckt! Vielen Dank für das gute Rezept!

25.01.2018 20:05
Antworten
Foodie2000

Geschmacklich sehr gut und schön anzuschaun! Panierte Schnitzelchen dazu und vom Kohlrabi-Verschnitt und den Blättern eine cremige Suppe für den nächsten Tag. Danke fürs Rezept!

04.10.2016 14:29
Antworten
Brennesselbusch

Ich habe das Rezept schon mehrfach gekocht und möchte endlich mal Sterne dalassen. Superlecker, das Kapü hab ich im Thermomix gemacht. Auch mein liebstes Kohlrabirezept

19.06.2016 13:15
Antworten
Spirale

Hallo, superlecker! Das ist ein tolles Gericht, schmeckt frisch aus dem Backofen sehr gut. Aber abgekühlt ist es auch noch sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

31.08.2015 14:32
Antworten
Reblaus69

Hallo, wir haben dieses Kohlrabirezept heute zubereitet und es hat sehr gut geschmeckt. Den Bacon hab ich weggelassen, dadurch verträgt das Püree dann einiges an Würze. Zusätzlich zum Schnittlauch kam auch noch ein Löffel Liebstöcklpaste dazu. Alles wunderbar. Danke für dieses Rezept, LG isi

27.04.2015 17:20
Antworten
maulwürfin

Sagenhaft. Das wird bestimmt ein "Lieblingsessen". Macht auch als Vorspeise echt was her. Sehr originell.

13.04.2005 13:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für das tolle Rezept. Es schmeckte sehr sehr lecker. LG Helga

08.04.2005 13:22
Antworten
Flieder

Hallo! Total lecker!!! Es ist super bei meiner Familie angekommen. LG Flieder

08.04.2005 11:29
Antworten
mwestphal1

Hallo Klasse Rezept. Haben wir gestern Abend gegessen-lecker-. LG Marlies

08.04.2005 10:36
Antworten
hexe-else

Nur lecker! Auch mein Freund war restlos begeistert. Darf ich wieder machen...;-) Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Herzliche Grüße Else

08.04.2005 09:58
Antworten