Feine Buttermilchmousse mit marinierten Himbeeren


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 05.07.2013 338 kcal



Zutaten

für
4 Blatt Gelatine
300 ml Buttermilch
2 TL Zitronenschale
65 g Zucker
10 g Vanillezucker
5 EL Zitronensaft
200 ml Schlagsahne
400 g Himbeeren
1 EL Puderzucker
20 g Schokolade

Nährwerte pro Portion

kcal
338
Eiweiß
6,56 g
Fett
18,19 g
Kohlenhydr.
34,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 5 Minuten
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Buttermilch mit der Zitronenschale würzen. Beide Zuckersorten mit 4 EL Zitronensaft in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und vom Herd ziehen.

Gelatine gut ausdrücken und im heißen Zuckersirup schmelzen. Die Buttermilch nach und nach einrühren, dann in eine Schüssel geben. Unter gelegentlichem Rühren ca. 30 Minuten kühl stellen, bis die Buttermilch zu gelieren beginnt.

Die Schlagsahne halb steif schlagen. Erst die eine Hälfte der Sahne vorsichtig mit dem Schneebesen unter die Buttermilchcreme heben, dann die andere Hälfte. In eine Servierschüssel füllen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Die Himbeeren putzen. Gut ein Drittel der Beeren in einem hohen Gefäß zusammen mit dem Puderzucker und 1 EL Zitronensaft mit Hilfe eines Pürierstabs fein pürieren. Die restlichen Beeren dazugeben und mischen.

Die weiße Schokolade mit dem Sparschäler zu Löckchen von der Tafel schälen. Von der Buttermilchmousse Nocken abstechen und auf Tellern anrichten. Mit den Himbeeren und der Schokolade garniert servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rese1985

Sehr lecker, jedoch würde ich etwas weniger Gelatine verwenden. War uns etwas zu fest. geschmacklich toll. Wir hatten Erdbeeren dazu. Auch sehr gut. .. Danke für das Rezept!

04.03.2019 21:20
Antworten
meerjungfrau

Hallo, das Rezept klingt gut. Aber der Titel irritiert: die Himbeeren werden doch püriert und nicht mariniert?! Oder verstehe ich etwas falsch? VG -meerjungfrau-

18.10.2015 14:06
Antworten
patty89

Hallo das Mousse ist sehr sehr lecker und die Himbeeren passen prima dazu. Nur die weiße Schokolade habe ich vergessen, dann beim nächsten Mal, denn es gibt das Mousse sicherlich mal wieder. Danke fürs Rezept LG Patty

08.01.2015 17:36
Antworten
hilda

Hallo, ich habe heute unseren Blutspendern das Dessert serviert. Es ist sehr gut angekommen. Ich habe es in kleinen Portionsbechern angeboten. Die TK - Himbeeren oben drüber gegeben. Ich kann das Rezept weiter empfehlen. Liebe Grüße hilda

02.04.2014 23:02
Antworten
Finntina

Hallo s-fuechsle, habe dein Rezept ausprobiert und es war bei unseren Besuchern ein voller Erfolg! Habe den Tipp von Baerchen35 aufgenommen und sie in die Gugelhupf-Muffinform (Silikon-12 Mini-Hupfs) gefüllt und danach gestürzt.. Beeren hab ich ja immer daheim, in diesem Fall waren es Blaubeeren. Sah sehr nett aus und schmeckte göttlich! >Leider gibt es nicht mehr ***** , hätte gerne mehr gegeben. Liebe Grüße Finntina

04.01.2014 16:55
Antworten
Simanu

Hallo s-fuechsle, und wieder habe ich ein tolles Rezept von dir ausprobiert. Leider hatte auch ich keine Himbeeren im Haus und habe deshalb einmal Mangomark, dann frische Ananas und schließlich noch Kirschen dazugegeben. Mit Himbeeren werde ich sie auf jeden Fall auch noch zubereiten. Das Dessert für die nächste Feier habe ich also schon gefunden. Vielen Dank für das tolle Rezept. Die Sternchen habe ich auf die Reise zu dir geschickt. Lieben Gruß Simanu

30.07.2013 22:39
Antworten
s-fuechsle

Liebe Manuela, auch ohne Himbeeren sehen deine Dessert-Tellerchen traumhaft lecker aus! Bildchen habe ich ja auch schon sehen dürfen & deine Obstbeilage gefällt mir sehr! :o) Pssst, ich hätte auch keine einzige Himmbeere vermisst! ;-) Vielen lieben Dank, dass du getestet hast und auch soooo viele Sternchen da gelassen hast! *dickesSchmatzerle* Liebe Grüße, s-fuechsle

23.07.2013 10:33
Antworten
ManuGro

Hallo liebes s-fuechsle, heute gab es bei uns dieses Traumdessert. Leider hatte ich keine frischen Himbeeren, deshalb gab es bei mir diese Mousse ohne marinierte Himbeeren, sondern nur mit frischen Früchten. War aber trotzdem sehr lecker. Die Mousse alleine ist schon seine 5 ***** wert. Mit marinierten Himbeeren ist sie sicher noch viiiiel besser. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Manuela

22.07.2013 00:52
Antworten
sweet-maja

Hallo Fuechsle, dein Dessert ist der Hammer, so luftig, leicht und zitronig. Wir haben es eben genossen, von uns *****. Lg. Maja

17.07.2013 17:58
Antworten
s-fuechsle

Hallo Maja, vielen lieben Dank für die vielen Sternchen! ;-) Dein Bild durfte ich ja schon sehen, das ist der Hammer! :o) Ganz lieben Dank für`s Testen und deinen lieben Kommentar! Liebe Grüße, s-fuechsle

18.07.2013 15:16
Antworten