Zwiebelbrot, sehr würzig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.09.2004 2398 kcal



Zutaten

für
500 g Weizenmehl
1 TL Salz
200 ml Milch
40 g Fett
1 Pkt. Hefe
1 EL Zucker
250 g Zwiebel(n), feingewürfelte rohe
1 TL Curry, n.B. auch mehr
Eigelb zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
2398
Eiweiß
63,66 g
Fett
57,56 g
Kohlenhydr.
397,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Das Fett (Butter oder Margarine) schmelzen lassen. Es darf nicht heiß sein.
Mehl, Salz, Zucker und Curry mischen, mit den Zwiebeln vermischen, dann die Hefemilch und das flüssige Fett dazugeben und alles zu einem elastischen Teig kneten. Den Teig abdecken, warm stellen und gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Erneut gut durchkneten. Zu einem Laib formen, die Oberfläche einkerben und mit Eigelb bestreichen. Auf dem Blech noch mal gehen lassen.

Bei 200 bis 220 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen 50 bis 60 Minuten backen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

YveAppolt

muss leider dem Rezept eine schlechte Bewertung geben , der Teig ist beim ruhen gar nicht aufgegangen. dabei habe ich mich genau an die Anleitung gehalten mal sehen ob es beim backen jetzt auch eine flache flunder bleibt

23.04.2017 19:00
Antworten
Küchenchaot1988

Habe das Brot gerade im Ofen, hoffe dass die Hefe aufgeht. So dolle ist sie nach der Ruhezeit nämlich nicht aufgegangen o.O

17.04.2017 23:13
Antworten
Friederieke25

Sehr leckeres Brot.

10.04.2017 16:02
Antworten
daniela__71

sehr leckeres brot lg daniela

06.06.2015 08:48
Antworten
glucks

"Fotos" ist gut. Habe gerade ein Foto hochgeladen, und sehe dann das auch nur noch ein Foto hochzuladen geht. Das war dann leider das falsche Foto! Vielleicht lässt es sich noch ändern!?

04.06.2015 07:21
Antworten
tinari

Heute ausprobiert,schmeckt sogar warm " viel zu gut " Werde das nächste Mal die Zwiebeln auch vorher rösten, um zu sehen welche Variante besser schmeckt. Diese war auf jeden Fall schon Super gut! LG Tina

09.08.2005 20:21
Antworten
sam33

Habe heute das Zwiebelbrot gebacken, war echt lecker. Habe es mit den Zwiebeln genauso gemacht wie die anderen beiden. LG Sam

08.01.2005 21:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr leckeres Brot. Gab es heute bei uns zum Brunch. Top!! LG Helga

01.01.2005 16:56
Antworten
elke14

Ich mach das auch wie Sylvie mit den Zwiebeln. Sehr lecker. LG Elke

25.09.2004 22:27
Antworten
Sylvi

So ähnlich mache ich das Zwiebelbrot auch,nur das ich die Zwiebeln vorher in Butter braun rösten lasse.Abkühlen und unter den teig heben.Ich kann das Rezept von Picon nur empfehlen. LG Sylvi

24.09.2004 11:01
Antworten