Lachs auf Spitzkohl


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (266 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.09.2004 689 kcal



Zutaten

für
4 Lachsfilet(s) je 150 g
800 g Spitzkohl, klein geschnitten
1 Zwiebel(n)
50 g Butter
250 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
600 g Pellkartoffel(n)
250 ml Schlagsahne
2 EL Senf
1 Bund Dill
2 EL Weizenmehl

Nährwerte pro Portion

kcal
689
Eiweiß
35,52 g
Fett
45,50 g
Kohlenhydr.
33,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Lachsfilets evt. 1 Stunde antauen lassen. Spitzkohl in Streifen schneiden, die Zwiebel würfeln.

Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Spitzkohlstreifen hinzufügen und unter Rühren andünsten lassen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Pfeffer und Salz würzen. Alles 10 min. dünsten. Den Spitzkohl in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Garflüssigkeit auffangen. Mit Wasser auf 250 ml auffüllen und zurück in den Topf geben.

Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden, mit den Kohlstreifen mischen und in eine flache Auflaufform geben. Den abgetrockneten Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Kohl-Kartoffelmischung legen. Sahne zu der Garflüssigkeit geben, mit Senf und Dill würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Evtl. mit etwas Weizenmehl andicken. Die Soße über den Lachs gießen.

Im Backofen bei etwa 180 °C Heißluft ca. 25 min backen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ernan

War, wie zu erwarten, sehr lecker. 5 * Zeiten und Mengen stimmten. LG ernan

27.09.2020 19:55
Antworten
monheim55

Der Lachs auf Spitzkohl war sehr lecker! Ich war sehr skeptisch wegen der Kombi, aber das Ausprobieren hat gelohnt. Das Rezept wird es sicher noch häufiger geben ...

27.06.2020 19:59
Antworten
sulor72

Das Rezept ist wirklich ganz toll! Uns hat es hervorragend geschmeckt und war eine Kombination, die wir so noch nie gegessen haben. Selbst meine Tochter, die sonst nicht so ein Lachs-Fan ist, fand es sehr gut. Danke dafür!

11.02.2020 08:03
Antworten
Klaus0906

Super lecker. Habe etwas mehr Zwiebeln genommen und einen kleinen Teil des Spitzkohls mit angeschwitzt. Dann mit einem kräftigen Schuss fruchtigen Rosewein abgelöscht. Als Gemüsebrühe habe ich Bio Instant Brühe genommen. Als Pellkartoffel kam die Adretta zum Einsatz. Ach ja und frischer Lachs. Ja, das war ein geiles Essen.😋🌞

05.02.2020 20:06
Antworten
daria1994

Sehr, sehr lecker! Ich habe den Spitzkohl noch mit ca 1 tl Zucker abgeschmeckt, passt sehr gut zum Senf. Als Gewürze habe ich neben Dill noch 3 Zweige Zitronentymian sowie etwas Curry Pulver benutzt.

21.10.2019 19:20
Antworten
tikus

Hallo Christina, ich habe heute dieses Gericht nachgekocht und Göga und ich sind uns einig: Es ist 5 Sterne wert! :-))) Es hat wundervoll geschmeckt. Obwohl ich Dein Originalrezept nicht ganz nachkochen konnte, ich bekam nämlich keinen Spitzkohl :-( Hab dann einen festen Chinakohl mit nach Hause genommen und ihn in der Gemüsebrühe lediglich 2 Minuten gedünstet. Super gut. Der Lachs war noch schön saftig, die Sosse zum "Reinlegen" *grins*. Danke für diese schöne Anregung. Liebe Grüsse Uschi

06.08.2005 21:53
Antworten
blackshewolf

Hallo Christina, habe Dein Rezept nachgekocht und es hat super lecker geschmeckt , lg blackshewolf

29.04.2005 11:57
Antworten
Greta

Hallo !! Lecker auch mit Wildreis habe ich nun auch schon paar Mal gemacht einfach ein Traum diese Rezept ;-) liebe Grüsse Greta

07.04.2005 08:05
Antworten
fine

Hallo! Schmeckt wirklich super klasse.. die Kartoffeln gebe ich allerdings nicht direkt in den Topf, sondern reiche lieber Bandnudeln dazu. Anzudicken brauchte ich noch nie etwas. gruss, fine

29.12.2004 14:40
Antworten
Greta

Hallo ! Da ich nun Spitzkohl für mich entdeckt haben habe ich dieses Gericht schon oft nach gekocht auch mit anderen Fischarten ein Genuss;-)) liebe Grüsse und danke fürs Eingeben Greta

16.11.2004 08:05
Antworten