Gebeizter Lachs (mild-fruchtig)


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 31.07.2013



Zutaten

für
1 Lachsfilet(s) (Wildlachs ohne Haut, ohne Gräten, ohne Transchicht)
25 g Salz
25 g Zucker
1 Zitrone(n), unbehandelt
1 Orange(n), unbehandelt
1 TL Meersalz
1 TL Pfeffer, schwarzer
1 Bund Dill, frischer
evtl. Zitrone(n) - Scheiben zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 10 Minuten
Die Zitrone und die Orange abreiben. Den Abrieb mit dem Salz und dem Zucker vermengen. Den Saft aus den Früchten dazupressen und verrühren, sodass ein Brei entsteht.

Die Lachsseite mit dem Brei von beiden Seiten einreiben und in die Frischhaltefolie einschlagen. Das "Paket" 24 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.

Den Lachs aus der Folie entnehmen, gründlich abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit dem Meersalz und grob gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen. Den Dill fein hacken und die Oberseite des Lachses damit "panieren". Den Lachs auf einer Platte nach Gusto mit Zitrusfruchtscheiben o. ä. garnieren.

Für Carpaccio den fertigen Lachs für 20 Minuten ins Gefrierfach legen, dann mit scharfem Filetiermesser hauchdünn aufschneiden.

Ideal dazu: mein Honig-Senf-Dip (siehe meine weiteren Rezepte).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.