Kinder Pingui-Torte


Rezept speichern  Speichern

lecker für Kinder und Erwachsene, ergibt 16 Stücke.

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (111 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 14.10.2013



Zutaten

für
600 ml Schlagsahne
1 Paket Tortenboden, (Wiener Tortenboden, 3-teilig)
16 Schokoriegel, (Kinder Pingui)
75 g Zucker
4 kleine Banane(n)
1 Pck. Schokodekor, (Schokoperlen), oder Dekor nach Wahl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Schlagsahne zusammen mit dem Zucker steif schlagen. Danach die Schüssel in den Kühlschrank stellen.
Tipp: Mit Sahnesteif geht es etwas schneller und falls man sich nicht sicher ist, kann man die Schüssel zum Testen einmal auf den Kopf drehen: wenn nichts rutscht, ist die Sahne steif genug (bitte nur nicht zu Butter schlagen).

Den Wiener Tortenboden in eine Springform geben.

Die Kinder Pingui in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken, dann drei Esslöffel geschlagene Sahne dazu rühren. Die Bananen schälen und in dickere Scheiben schneiden.

Zuerst die Hälfte der Bananenscheiben auf den vorbereiteten Wiener Boden legen, so dass dieser bedeckt ist. Danach die Hälfte der Kinder Pingui-Masse darauf verstreichen. Dann erneut einen Wiener Boden auflegen und das Gleiche mit dem Rest machen. Zum Schluss den letzten Boden auflegen, dann den Rand der Springform abnehmen.

Die restliche Schlagsahne auf der Torte verteilen, so dass die meiste Sahne verbraucht ist. Torte mit dem Rest Sahne dekorieren. Abschließend mit dem Schokodekor oben und am Rand bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bigoeni1968

Ich wage es kaum sie später anzuschneiden 😍 Mit selbst gebackenem Bisquit und vielen Kalorien...

27.11.2021 09:34
Antworten
BackBärle

Danke für dieses schnelle und tolle Rezept! Die Torte kam bei allen sehr gut an. In die Kinderpingui - Masse habe ich einen Löffel mehr Sahne gegeben so ließ sie sich besser verteilen :)

17.09.2021 09:42
Antworten
Hodel1973

Habe schon lange nicht mehr so eine schnelle und einfache Torte gezaubert! Tolles Rezept!

28.08.2021 13:22
Antworten
vanessawerres18

Super Rezept habe es anstatt mit Banane auch mit Erdbeeren gemacht und habe ihn in eine LOL Surprise Torte für meine Tochter zum Geburtstag verwandelt. BILD FOLGT

30.05.2021 14:42
Antworten
Lilly1905

noch was: die lauwarme Kuvertüre lässt sich wunderbar auf der kalten Sahne verteilen! War für mich das erste Mal, dachte, dass das die Sahne nicht abkann. Aber klappte prima, darf eben nur nicht mehr heiß sein!

22.03.2021 12:34
Antworten
shonaya74

Hallo. Hab die Torten gestern für meinen freund zum Geburtstag gemacht und wir sind total begeistert. Ist super lecker und meine Tochter möchte auch so eine zum Geburtstag. Nur die Bananen hab ich weg gelassen und statt 14 Pinguine 20 benutzt. Die Herstellung war super simpel und selbst ich als Anfängern hab sie wie ich finde mega gut hin bekommen. Danke für das tolle Rezept.

04.01.2015 13:30
Antworten
Carina884

Ja, und für jeden, der gerade weniger Zeit hat perfekt geeignet :)

06.12.2014 22:52
Antworten
Nadjaschönberg

Die Torte ist sehr lecker und einfach zum machen!!!

06.12.2014 15:30
Antworten
PrinzessinKobold

Hallo, habe die Torte gestern gebacken und heute sehr positives Feedback bekommen. Habe den Biskuit selber gemacht. Dunkel. Da ich es so lieber mag. Außerdem mag ich keine Früchte in Schokokuchen und habe daher die Bananen weggelassen und stattdessen eine extra Schicht Kinder Pingui gemacht. Unter die 16 Kinder Pingui habe ich 400 ml steifgeschlagene Sahne gehoben, ohne diese noch zusätzlich zu süßen. In die restlichen 200 ml habe ich ein Päckchen Vanillezucker gemengt und ansonsten keinen Zucker verwendet und fand es auch so süß genug. :) Vielen Dank für das Rezept.

16.10.2014 19:32
Antworten
Carina884

Das freut mich sehr, das es geschmeckt hat :) Und ja, man kann es ja immer nach eigenem Geschmack umgestallten. Hatte auch auf ähnliche Art eine Rafaello Torte gemacht und auch mit Giotto.

18.10.2014 19:35
Antworten