Bewertung
(22) Ø3,42
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.09.2004
gespeichert: 913 (0)*
gedruckt: 3.158 (1)*
verschickt: 104 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
12.606 Beiträge (ø2,08/Tag)

Zutaten

450 g Rosenkohl, TK
200 ml Milch
2 m.-große Ei(er), Gr. M
80 g Sahne-Schmelzkäse
  Semmelbrösel, nach Belieben
  Salz
  Salz (4-Pfeffer-Gewürzsalz)
  Knoblauchpulver, granuliert
  Muskat
100 g Käse, gerieben (z. B. kräftiger Bauernkäse)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gefrorenen Rosenkohl in die Auflaufform geben. Restliche Zutaten, bis auf den geriebenen Käse, in einen großen Schüttelbecher (Fassungsvermögen 500 ml) geben, kurz einmal die Zutaten miteinander verrühren, Deckel drauf und alles gut durchschütteln.
Dann alles über den Rosenkohl gießen. Es kann sein, dass der Schmelzkäse sich noch nicht so aufgelöst hat. Dann den Schmelzkäse aus dem Becher nehmen und grob über den restlichen Zutaten verteilen. Obenauf den geriebenen Käse geben. Weil es schneller ging, hab ich den Käse direkt über das Gratin gerieben.
Im vorgeheizten Backofen 190 °C (Umluft) ca. 35 Minuten überbacken.