Gebratene Kartoffel- und Rote Bete-Scheiben mit Knoblauch an Petersilien-Schmand-Soße


Rezept speichern  Speichern

eine Vorspeise oder leckere Zwischenmahlzeit, wenn der kleine Hunger kommt

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.07.2013



Zutaten

für
2 m.-große Kartoffel(n), rohe
2 Rote Bete, fertige, in Folie
2 Zehe/n Knoblauch
Fett, für 2 Pfannen
1 EL Schmand, gehäuft
10 g Petersilie, frische
Salz
Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
Chiliflocken, (Geschmackssache)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Petersilie sehr fein schneiden und beiseitestellen.

Kartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
Fett in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Kartoffelscheiben von beiden Seiten hellbraun braten. Nach Geschmack würzen.

Rote Bete in dünne Scheiben schneiden.
Fett in der 2. Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Rote Bete von beiden Seiten braten, bis sie etwas glasig werden. Nach Geschmack würzen.

Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden.
Rote Bete in der Pfanne etwas beiseiteschieben, die Hitze reduzieren und den Knoblauch 2-3 Minuten sanft schmoren lassen.

Kartoffel- und Rote Bete-Scheiben fächerartig auf einem Teller anrichten und die Knoblauch-Scheibchen darüber verteilen.
Den Schmand im Bratfett der Rote Bete gut verrühren, die Petersilie untermengen und seitlich auf dem angerichteten Teller verteilen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrs_noname

Super! Selbst für Rote Bete-Muffel ein Genuss! Ich habe frische Rote Bete gehabt und diese kurz im Dampf vorgegart. Statt der Schmandsoße gab es Kräutertopfen. Ich habe erst die Kartoffelscheiben in der Pfanne gebraten, dann im Rohr bei 50° warm gehalten und in der selben Pfanne die Roten Bete gebraten. Vielen Dank für die gute Anregung!

10.11.2020 19:37
Antworten
Serafina85

Sehr lecker. Aber wenn man für ein paar mehr Leute nicht, doch etwas aufwendiger. Mit der Arbeitszeit von 30 Min. kam ich bei Weitem nicht hin. Da ich für die Rote Beete schon 2 Pfannen brauchte, habe ich die Kartoffelscheiben bei 200 Grad für ca. 25 Min. im Backofen gegart. Dennoch 5 Sterne und das Rezept wird definitiv wieder zubereitet.

30.07.2020 21:45
Antworten
schnucki25

sehr sehr lecker,tolle Idee und schnell gemacht. LG

06.02.2020 19:01
Antworten
movostu

Schnucki, ich hinke mal wieder hinterher...seufz Vielen Dank für Dein Foto und die Superwertung, ich freu mich :-) LG movostu

30.07.2020 22:00
Antworten
movostu

Danke an Ellen und Danke für die Sternchen :-)

22.02.2018 10:44
Antworten
Probekochen17

Sorry für diesen Fehler!!!!!!

22.02.2018 09:15
Antworten
Probekochen17

einfach nur super lecker - wird es regelmässig künftig geben. Von hier wird Danke gesagt für dieses Rezept und 5 Punkte

08.01.2018 18:00
Antworten
movostu

Danke fürs Ausprobieren. Hab grade gesehen, dass Du statt 5 Sterne nur 0 Sterne vergeben hast...aber da das nach Deinem Lob sicher nur ein "Verklicken" war, kann ich damit leben :-) Gruß movostu

22.02.2018 09:10
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, hab noch Süßkartoffel-Scheiben dazu, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

23.02.2017 12:23
Antworten
movostu

Freut mich eflip, vielen Dank für Deine gute Wertung! Gruß movostu

23.02.2017 21:45
Antworten