Veganer Tex-Mex-Burger


Rezept speichern  Speichern

Tofu-Burger mit Salsa und Guacamole

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.07.2013



Zutaten

für

Für den Teig: (Burgerteig)

300 g Tofu
2 Zwiebel(n)
½ Bund Petersilie, glatte
50 g Mais
50 g Kidneybohnen
60 g Paniermehl
2 TL, gestr. Meersalz
2 TL Paprikapulver
2 TL Tomatenmark
1 TL, gestr. Johannisbrotkernmehl
n. B. Pfeffer
70 ml Pflanzenöl

Für die Salsa:

2 Tomate(n)
200 g Kidneybohnen
2 EL Koriandergrün, gehackt
2 EL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
½ Chilischote(n), rote
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst

Außerdem:

1 Avocado(s)
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
n. B. Salat
2 Burgerbrötchen (Sesam-Burgerbrötchen)
30 g Tortillachips
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für die Burger zerdrückt ihr den Tofu mit einer Gabel.
Zwiebeln schälen, Petersilie waschen und klein schneiden. Mais und Kidneybohnen abbrausen und alle Zutaten für den Burgerteig zum Tofu geben. Die Masse gut durchkneten und zu 2 flachen Burgern formen (je flacher, desto krosser werden sie). Das Johannisbrotkernmehl (bekommt man im Bioladen) ist wichtig, damit die Masse nicht auseinanderfällt.
Das Pflanzenöl erhitzt ihr in einer Pfanne. Die Burger müssen bei starker Hitze von beiden Seiten 2 Minuten braten, dann die Temperatur auf mittlere Stufe reduzieren und die Burger weitere 4 Minuten goldbraun braten.

Für die Salsa die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden und sie mit den anderen Zutaten für die Salsa vermischen.
Für die Guacamole benötigt ihr die Avocado sowie den Zitronensaft. Beides püriert ihr ganz einfach mit einem Pürierstab und würzt es mit Salz und Pfeffer.

Die Burgerbrötchen aufschneiden und im Ofen kurz erwärmen, am besten mit der Grillfunktion, dann werden sie schön kross.
Jetzt könnt ihr den Burger belegen. Bestreicht eine Brötchenhälfte mit der Guacamole, legt einen Burger drauf, dann Salat, Salsa und zum Schluss ein paar Tortillachips, dann den Brötchendeckel drauf.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MariaTheresia19

Wir haben die Menge auch halbiert, aber das Rezept war sehr lecker. Danke!

20.05.2020 18:09
Antworten
Parmigiana

Hallo, die Menge kann man getrost halbieren, aber ansonsten fanden wir das Rezept superlecker und gelungen. Vielen Dank dafür und Grüße parmigiana

04.09.2018 18:17
Antworten
technician

Ging so...

17.01.2018 22:22
Antworten
iOSTest

Lecker!

21.03.2017 09:34
Antworten
Hohle-Nuss

Hallo, ich hab s probiert, ´ aber die Mengenangaben haben mich verwirrt. Allein die Burgermasse (angegeben für zwei Portionen), hat zwei Bratpfannen gefüllt. Geschmeckt hat es, aber es war eine wahre Kalorienbombe ;)

01.02.2014 11:21
Antworten