Pfannkuchentorte nach Schwarzwälder Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 02.07.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

160 g Mehl
5 Ei(er)
250 ml Milch
100 ml Schlagsahne
2 EL Zucker
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

1 Glas Sauerkirschen
250 ml Kirschsaft
60 g Speisestärke
2 EL Zucker
2 EL Kirschwasser
200 g Nutella

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Für die Pfannkuchen alle Zutaten vermischen. Darauf achten, dass keine Klümpchen im Teig sind. 30 Minuten ruhen lassen.

Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Evtl. Kirschen zum Verzieren beiseite legen.
Speisestärke mit 6 EL Saft und dem Zucker anrühren. Restlichen Saft zum Kochen bringen, Speisestärke-Mischung einrühren und einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen. Kirschen und Kirschwasser unterrühren und erkalten lassen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, den Pfannkuchenteig noch einmal gut durchrühren und 6 goldgelbe gleichmäßige Pfannkuchen ausbacken. Erkalten lassen.

Einen Pfannkuchen auf eine Tortenplatte legen, mit der Kirschfüllung bestreichen, nächsten Pfannkuchen auflegen, ebenfalls mit Kirschen belegen, den nächsten Pfannkuchen ebenso. Die nächsten beiden Pfannkuchen mit der Nuss-Nougat-Creme bestreichen. Den Abschluss bildet der sechste Pfannkuchen. Dieser bekommt keinen Belag.

Die Torte kann beliebig dekoriert werden. Ich dekoriere immer mit Sahne und Deko-Kirschen (bei meinen Rezepten zu finden).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vickybackt

Sieht lecker aus deine Torte =)

02.01.2016 22:13
Antworten
Laheka

Wir haben die Torte gestern nachgemacht. Leider waren in meinem Teig Klümpchen, die ich abseihen musste. Das Ergebnis ist jedoch wirklich sehr lecker. Tipp: das Nutella etwas flüssiger machen und den Pfannkuchen damit schon bestreichen bevor man ihn stapelt. Sonst wird es etwas schwierig. Vielen Dank für das Rezept :) ein Bild werde ich noch einstellen :) Liebe Grüße Laheka

29.12.2015 12:07
Antworten