Dänische Boller


Rezept speichern  Speichern

mit der Kenwood Cooking Chef, süße Brötchen - unser Sonntagsfavorit

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 02.07.2013



Zutaten

für
1 kg Mehl
200 g Butter
400 g Milch
25 g Hefe
1 TL Salz
1 TL Kardamompulver
2 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 57 Minuten
Die Butter in der Cooking Chef bei 90 Grad schmelzen. Zur geschmolzenen Butter die Milch geben. Mit dem Spiralknethaken die Mischung bei Stufe 1 rühren und bis ca. 38 Grad abkühlen lassen. Nun die Hefe dazu bröckeln. Kardamom, Salz, Mehl und die Eier hinzugeben und alles auf Stufe 1 ca. 15 min kneten.

Inzwischen den Backofen auf 50 Grad vorheizen. Die Schüssel mit dem Teig in den ausgeschalteten Backofen stellen. Nach ca. 30 min hat sich die Teigmenge verdoppelt.
Den Teig gut durchkneten und zu einer großen Wurst rollen. Davon jeweils Scheiben von ca. 75 g abstechen und zu kleinen Bällen schleifen. Die Menge reicht für ca. 25 Boller. Diese 15 min gehen lassen (gerne noch mal im leicht vorgeheizten Backofen).

Die Teiglinge bei 200 Grad im Backofen ca. 12 min backen, bis sie goldbraun sind. Vor dem Einschießen in den Ofen die Teiglinge mit einer Blumenspritze mit Wasser besprühen und noch mal mit der Blumenspritze in den Backofen schwaden.
Ich nutze bei meinem Backofen das Programm Hydro Backen, dann entfällt das Schwaden.

Wenn die Boller aus dem Ofen kommen noch einmal mit der Blumenspritze bespritzen - das gibt einen schönen Glanz.

In Dänemark werden Boller eher nachmittags gegessen - meine Familie und ich lieben Boller zum Sonntagsfrühstück, am liebsten mit selbstgemachter Himbeermarmelade. Die Boller die wir nicht essen werden eingefroren und am nächsten Samstag dann wieder aufgebacken.
Von Anfang bis Ende benötige ich 2 h bis die Boller auf dem Tisch sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das schöne Rezept, ich habe die vergessen die Uhr zu stellen die sind ein bisschen dunkler geworden. Aber mein Enkel hat sofort gesagt bitte mit Erdbeere Marmelade drauf, sehr lecker waren die Boller ich habe erstmal nur die Hälfte gebacken. Lg Omaskröte

25.03.2019 13:30
Antworten
jensito-1

Vielen Dank für den netten Komentar und das schöne Foto!! Deine Boller sind wirklich toll geworden! Wie man sehr gut sehen kann geht das Rezept auch mit jeder anderen Maschine - oder per Hand ;-) Liebe Grüße Saskua

19.03.2019 10:10
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe auch deine Süßen Brötchen ausprobiert. Den Teig habe ich wohl mit der Kenwood zubereitet, aber der Cooking Chef war abgängig :-), herkömmlich hat es aber auch prima funktioniert. Ich habe noch 2 TL Salz zum Teig und etwas mehr Milch, ansonsten nach Rezept und es sind super herrliche Brötchen geworden. Schön fluffig, genau wie wir sie mögen. Die meisten Boller habe ich noch warm eingefroren. Vielen Dank für die Anleitung. Grüße von Goerti

16.03.2019 15:05
Antworten
jensito-1

Das freut mich sehr!

23.12.2016 15:09
Antworten
daniela__71

super Rezept LG daniela

15.06.2016 07:45
Antworten
jensito-1

Mir fällt gerade auf, dass ich gar keinen Zucker angegeben habe. Das Rezept benötigt noch 180g Zucker der mit der Milch gemeinsam erwärmt wird. Es tut mir wirklich sehr leid und ich hoffe es hat nicht zu viele Sonntagsfrühstücke gestört.

13.12.2014 09:29
Antworten