Coleslaw my style


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

zum Pulled Pork, ohne Zucker und Essig - dafür mit Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 02.07.2013 250 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Weißkohl, klein geschnitten
2 Karotte(n), geraspelt
6 Knoblauchzehe(n), gepresst
200 ml Sauerrahm
4 EL Mayonnaise
6 EL Milch
5 EL Öl, neutral
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
250
Eiweiß
3,63 g
Fett
21,96 g
Kohlenhydr.
9,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 25 Minuten
Den Sauerrahm mit dem Knoblauch, der Mayonnaise, der Milch und dem Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sauerrahm-Mischung zum Weißkohl und zu den Karotten geben. Gut verrühren und 12 Stunden ziehen lassen.

Die Idee, zum Pulled Pork einen Coleslaw der anderen Art zuzubereiten ist dadurch entstanden, dass die BBQ-Sauce, die dazu serviert wird, traditionell süß-sauer ist und ich einen Counterpart kreieren wollte. Deswegen habe ich bewusst auf Säure und Süße beim Dressing des Coleslaws verzichtet und ein Dressing der anderen Art entworfen. Ein süß-saurer Coleslaw zur süß-sauren BBQ-Sauce zum Pulled Pork schien mir zu langweilig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs.

31.10.2022 17:29
Antworten
ruth77

Das Rezept ist einfach und das Durchziehen macht den Salat schön saftig. Allerdings werde ich das nächste Mal auf jeden Fall den Knoblauch weglassen!!

28.02.2021 17:58
Antworten
I-Jane67

Hallo BBQ-Queen, ich habe dein Rezept in der digitalen CK-Zeitschrift im Portal der DB entdeckt und heute zubereitet. Schon ohne dir 12 Stunden Ruhezeit schmeckt es phantastisch und ich freue mich schon auf morgen Mittag. Ich reiche es zu Roastbeef. Danke für dein Rezept ohne viel Schnickschnack. Liebe Grüße Jana

04.01.2020 14:11
Antworten
schaech001

Hallo, der Salat ist sehr lecker. Ich habe mich beim Dressing genau an die Mengen gehalten (nur etwas weniger Öl), hatte aber nur 1kg Weißkohl...so war es aber richtig saftig und sehr lecker. Liebe Grüße Christine

01.05.2018 16:30
Antworten
Germania1985

hallo das Rezept ist mega Lecker haben ein pulled pork gemacht und diesen krautsalat dazu einfach lecker!was ich bloß anders gemacht habe ich habe die 1,5 fache Menge an Dressing genommen

12.03.2016 22:29
Antworten