Fischauflauf einmal etwas anders


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (376 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 23.09.2004 513 kcal



Zutaten

für
1 kg Fischfilet(s), gemischte (entweder Süß- oder Salzwasserfisch)
1 Zwiebel(n), klein gewürfelt
4 EL Tomatenmark, evtl. auch mehr
½ Zitrone(n)
viel Paprikapulver, rosenscharf, sehr viel
1 Bund Petersilie, frische, gehackt
Rosmarin
Oregano
Basilikum
Estragon
¼ Liter Sahne
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 Tüte/n Käse, gerieben, ca. 150 - 200 g

Nährwerte pro Portion

kcal
513
Eiweiß
59,21 g
Fett
27,16 g
Kohlenhydr.
6,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Soße kalt anrühren: gewürfelte Zwiebel, Tomatenmark, Saft der 1/2 Zitrone, viel Rosenpaprika, gehackte Petersilie, Kräuter und Sahne verrühren.
Fischfilet in eine gebutterte Auflaufform geben (Lachs wird relativ trocken!), mit der Soße übergießen, geriebenen Käse darüber verteilen und ca. 40 Min. im Rohr bei ca. 180 °C überbacken.

Dazu schmeckt sehr gut Ciabatta oder Salzkartoffeln und grüner Salat.
Lässt sich hervorragend vorbereiten und dann nur noch backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anett-Klose

Hab es genau nach Rezept gemacht . Wirklich sehr lecker. Daumen hoch

30.04.2022 20:56
Antworten
klausijoe

Genial! Wenig Arbeit und viel Geschmack! Die Soße muss wirklich herzhaft abgeschmeckt werden - so dass man befürchten muss, sie ist zu kräftig, dann ist sie genau richtig. Kommt auf die Favoritenliste. Danke!

21.04.2022 12:46
Antworten
Paulchen81

Wir hatten den Auflauf heute abend. Wir haben Seelachs, Lachsfilet und Kabeljau genommen. Das Lachsfilet hat uns am Besten geschmeckt. Den Rest fanden wir trotz der Sauce zu fad- aber das ist ja Geschmackssache. Dazu noch Blumenkohlpüree. Was soll ich sagen- ein Gedicht. Ich freue mich morgen auf den Rest. Tolles Rezept. Wird es öfters geben

10.03.2022 20:19
Antworten
nudelmary

Ja, den gab es bei uns jetzt auch zum x-ten Mal, immer wieder sehr lecker. Leider kann man nur einmal bewerten. Vielen Dank und lg von nudelmary

08.03.2022 17:07
Antworten
Hiresh

Mache oft ein ähnliches Rezept und tue den Ofen bei 200 Grad 20 bis 25 min rein und der Lachs wird perfekt!!! 40 min ist viel zu lange!!! Kein Wunder, dass der trocken wird!!

03.03.2022 06:56
Antworten
kangoo

Hallo Frechdachs, Dieses Wochenende hab ich auch mal deinen Fischauflauf ausprobiert und was soll ich noch sagen. Er schmeckte sehr gut !! Ich habe noch dünne Kartoffelscheiben obenauf gelegt. Viele Grüße Kangoo

01.05.2005 22:46
Antworten
Frechdachs_38

Hihihi............ ich sehe, ihr habt euch das schon "ausklamüsert".... keine Ahnung, warum das so dastand. Alles soll zusammengerührt werden und dann über den Fisch - kalt - ab in den Ofen............... grübel........isses jetzt klar? Übrigens, wer gerne Sosse ist, sollte noch einen Becher Brühe dazu geben (die gleiche Menge wie die Sahne). Dann gibts mehr zum "raustauchen".......... ;-)

23.09.2004 13:33
Antworten
tiggerblue78

Hallo Biggi, steht doch dahinter: "Die Soße kalt anrühren: gewürfelte Zwiebel, Tomatenmark, Saft der 1/2 Zitrone, viel Rosenpaprika, gehackte Petersilie, Kräuter, Sahne verrühren." Sauce aus Zwiebeln, Tomatenmark, Saft der Zitrone, Paprika, Petersilie, Kräutern und Sahne... Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten *gg* LG, Tiggerblue78

23.09.2004 09:18
Antworten
JackPot

Hi Biggi! ich nehme an, sie meint die Soße, die sie hinter "Die Soße kalt anrühren:" aufgeführt hat. Zwiebeln, Tomatenmark, Zitronensaft usw. *zwinker* LG Jacky

23.09.2004 09:17
Antworten
schmitzebilla

Herzlichen Glückwunsch, habs gerade in der "Plauderecke" gelesen. Aber kannst Du mir bitte verraten, welche Soße kalt anrühren?? dumme grüße biggi

23.09.2004 07:28
Antworten