Zucchini-Hähnchen-Pfanne mit Kartoffeln und Schafskäse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (43 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.07.2013 486 kcal



Zutaten

für
200 g Kartoffel(n), kleine, vorwiegend festkochend
2 Zucchini, grün und gelb, oder nur grün
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
3 EL Öl
Salz
Pfeffer
½ TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Thymian, getrocknet
100 g Feta-Käse

Nährwerte pro Portion

kcal
486
Eiweiß
48,35 g
Fett
24,23 g
Kohlenhydr.
17,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser zugedeckt in einem Topf aufkochen lassen und 10-15 Minuten, bei geringer Hitze, garen lassen.

Inzwischen die Zucchini putzen, der Länge nach vierteln und die Kerne entfernen. Die Zucchini in 1 cm breite Stücke schneiden. Das Hähnchenbrustfilet in 2 cm Stücke schneiden.

Die Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin rundherum schön hellbraun anbraten. Die Zucchini dazugeben und 2 Minuten mitbraten, Salzen und pfeffern. Alles auf einen Teller geben und die Pfanne mit Küchenkrepp auswischen.

Öl, Salz und Pfeffer mischen. Das Fleisch damit marinieren und in der heißen Pfanne rundherum in 2-3 Minuten hellbraun anbraten. Das Gemüse mit in die Pfanne geben, weitere 2 Minuten mitbraten und mit dem Thymian würzen. Den Käse grob zerkrümeln und die Zucchini-Hähnchen-Pfanne mit dem Käse bestreut servieren.

Dazu passt ein Salat mit Pesto-Dressing.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HeHella

Hat uns sehr gut geschmeckt, mein Mann war begeistert. Gibt es jetzt öfter 👍

02.04.2021 14:41
Antworten
s-fuechsle

Hallo HeHella , schön wenn es auch anderen schmeckt! ;o) Hab vielen lieben Dank für deine liebe Rückmeldung und die sehr gute Bewertung! Liebe Grüße, s-fuechsle

07.04.2021 10:24
Antworten
spretten

So, wir haben gerade gegessen, und es hat uns super gut geschmeckt! Die Kombi ist perfekt... Ich hatte noch eine halbe rote Paprika mit reingeschnitten, weil sie weg musste, sah sehr gut aus und passte geschmacklich gut. Die Kartoffeln waren uns zu wenig, obwohl ich schon mehr genommen hatte (340 g). Dafür hätte es ruhig weniger Fleisch sein können, dabei hatte ich die Menge von vornherein auf 220 g reduziert. Trotzdem: oberlecker, vielen Dank für das tolle Rezept! Ist gespeichert und wird von nun an öfter gemacht...

26.08.2020 20:09
Antworten
spretten

Hallo, bei den Zutaten steht Paprikapulver, wann wird das verwendet? Kann es im Rezept nicht finden, und habe es "auf Verdacht" zum Öl gegeben, in dem das Fleisch mariniert wird. Gleich ist es fertig, sieht schon lecker aus. ☺

26.08.2020 19:34
Antworten
NineRe

Super lecker! Wir haben Unmengen an Rosmarin auf dem Balkon, deshalb haben wir diesen statt Thymian benutzt. Hab es schon weiter empfohlen :)

15.08.2020 10:53
Antworten
Doerte1201

Super lecker! Hab noch Zwiebeln dran und ein wenig Cheyennepfeffer. Super!!!

14.06.2016 20:21
Antworten
s-fuechsle

Hallo DolceVita, hab lieben Dank für deine TOP Bewertung und das schöne Foto. Darüber habe ich mich sehr gefreut! :o) Meldung kommt ein bisserl spät, da ich längere Zeit nicht online war. Liebe Grüße, s-fuechsle

22.09.2016 15:33
Antworten
käsespätzle

Hallo, auch bei uns gab es die Zucchini-Hähnchen-Pfanne mit Kartoffeln und Schafskäse. Ich finde die Mengenangaben für zwei Portionen etwas wenig. Ich hatte schon mehr genommen, es dürfte aber noch etwas mehr sein. Aber lecker war es. LG käsespätzle

01.11.2015 13:26
Antworten
schaech001

Hallo, zuerst einmal: das war richtig lecker.... Habe die Arbeitsschritte etwas geändert: während die Kartoffeln kochten, habe ich schon mal das Fleisch angebraten und wieder aus der Pfanne genommen. Vor den Kartoffeln kam dann noch eine in Ringe geschnittene Zwiebel rein und dann weiter nach Rezept. Da ich es gerne scharf mag, kam statt Paprika etwas Pul Biber dazu.....hätte mich reinlegen können Liebe Grüße Christine

19.07.2015 16:07
Antworten
s-fuechsle

Hallo Christine, ohhh, das klingt aber auch lecker! Ich mag es nämlich auch sehr gerne scharf. ;o) Hab ganz lieben Dank für`s Testen, die TOP Bewertung und das spitzen Foto! Ganz liebe Grüße, s-fuechsle

29.07.2015 13:54
Antworten