Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.07.2013
gespeichert: 22 (0)*
gedruckt: 447 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.06.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Gulasch, vom Rind
120 g Backpflaume(n)
1 TL Dijonsenf
1 TL Honig
Karotte(n), geraspelt
1 Zehe/n Knoblauch
Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), rot
2 m.-große Kartoffel(n)
  Butter
  Öl
1/2 TL Zimtpulver
  Pfeffer, schwarz, grob gemahlen
  Salz
1/2 TL Paprikapulver, nach Geschmack auch scharf
1 EL Balsamico
 n. B. Gemüsebrühe

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Öl in der Pfanne erhitzen, ein Stück Butter, Senf und Honig zugeben und darin die Rindfleischwürfel scharf anbraten.
Kurz bevor das Fleisch schön gebräunt ist, einen Topf erhitzen, etwas Butter darin zerlassen und darin Tomatenmark kurz anrösten.
Fleisch in den Topf geben, mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen und einmal durchmischen. Mit Brühe aufgießen und kurz aufkochen lassen, dann auf niedriger Temperatur köcheln.

Bei Bedarf übriges Bratfett in der Fleischpfanne mit etwas Butter oder Öl ergänzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten und
Karottenraspel und Backpflaumen hinzugeben. Im Fleischsaft anschwitzen und leicht bräunen, mit Zimt würzen. Mit Balsamicoessig ablöschen, verrühren und zum Fleisch und der Brühe in den Topf geben.

Paprika würfeln und mit in den Topf geben. Nochmals mit Salz und Pfeffer würzen und unterrühren, ggfs Brühe nachgießen
bis Fleisch und Gemüse gerade bedeckt sind. Mindestens 1,5h köcheln lassen (gerne auch länger), dann die Kartoffeln klein würfeln oder raspeln und hinzugeben. Mindestens weitere 60 Minuten bei niedriger Temperatur ziehen lassen.

Wichtig ist, die Fleischpfanne und enthaltene Bratbestandteile und Röstaromen direkt zum Anbraten von Zwiebeln, Karotten und
Backpflaumen zu benutzen.