Beilage
Gemüse
Salat
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Lauchsalat süßsauer

gut vorzubereiten, passt zu Fleisch und Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 01.07.2013



Zutaten

für
1 Stange/n Lauch
2 EL Zucker
2 EL Essig
1 EL Sojasauce
1 Prise(n) Salz
1 TL, gestr. Sambal Oelek
1 EL Öl, neutrales (z.B. Rapsöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Ruhezeit ca. 1440 Min. Koch-/Backzeit ca. 5 Min. Gesamtzeit ca. 1455 Min.
Den Lauch putzen, waschen und in 0,5 cm große Ringe schneiden. Kurz in Wasser blanchieren, kalt abschrecken und in eine Schüssel geben.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und alle übrigen Zutaten dazugeben. Einmal aufkochen lassen, bis es richtig schäumt und der Zucker aufgelöst ist.

Sofort über den Lauch gießen. 30 Min. bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann über Nacht in den Kühlschrank.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kneipenteam

Vielen Dank! Und ja, man kann diese Salatsauce wirklich mit ganz unterschiedlichem Gemüse machen, sehr gut schmeckt auch Brokkoli. LG Kneipenteam

21.03.2018 20:32
Antworten
weltenbummler1958

Danke für das Rezept. Letzte Woche bin ich genau nach Rezept vorgegangen und es schmeckte sehr lecker. Heute habe ich das Ganze mit Weißkohl und Karotten gemacht. Auch toll

21.03.2018 17:35
Antworten
Kneipenteam

Vielen Dank für deinen Kommentar. Die Körnchen heraus zu sieben ist eine gute Idee, für die, die sie nicht mögen. Wir lieben allerdings die kleine Extraschärfe. GLG zurück Kneipenteam

09.08.2015 00:56
Antworten
angelika2603

Hallo vielen Dank für das Rezept. Ich habe das Dressing durch ein Sieb gegossen, da nicht jeder die Körnchen des Samal Olek mag. es schmeckt super. GLG Angelika

07.08.2015 17:55
Antworten