Gemüse
Lactose
Salat
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weißkrautsalat, sahnig-frisch im Sommer

diesen Weißkrautsalat habe ich solange variiert, bis ich den Geschmack hatte, den ich beim gekauften "Thekensalat" so toll fand.

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.07.2013 241 kcal



Zutaten

für
1 kl. Kopf Weißkohl
1 große Paprikaschote(n), rot
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Becher süße Sahne (200 ml)
2 Spritzer Süßstoff, flüssig oder etwas Zucker
1 TL Salz
½ Zitrone(n), den Saft davon

Nährwerte pro Portion

kcal
241
Eiweiß
5,95 g
Fett
16,58 g
Kohlenhydr.
16,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Das Wichtigste ist, den Kohl sehr fein zu hobeln. Ich nehme hierzu den Gurkenhobel. Den Kohl putzen und in Viertel schneiden, alle Viertel bis auf den Strunk hobeln und in eine große Schüssel geben.

Mit dem Salz bestreuen und mit einem Kochlöffel stampfen. Einfach einen Kochlöffel, ich nehme einen mit Loch, der unten gerade ist, immer wieder in die Weißkrautstreifen stampfen.

Dann den Zitronensaft dazugeben und noch etwa 1 Min. weiter stampfen. Das bewirkt, dass die dickeren Teile des Kohls schön mürbe werden und der Gemüsesaft tritt aus, was den Geschmack verbessert.

Die Paprikaschote putzen und in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel putzen und in kleinste Würfel schneiden (je feiner, desto besser - anfangs habe ich die Zwiebel gerieben, aber das wird manchmal bitter). Beides zum Kraut in die Schüssel geben.

Nun die Sahne und den flüssigen Süßstoff dazugeben und alles gut vermengen. Mit Salz und Süßstoff abschmecken. Leicht süß schmeckt es am besten. Da der Salat durch die Kühlung an Süße verliert, evtl. einen Spritzer mehr.

Die Schüssel in den Kühlschrank geben und mindestens 3 - 4 Stunden kühlen, besser über Nacht. Vor dem Servieren nochmals durchrühren und evtl. nachwürzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

baerbelche

Es ist unglaublich, wie viele Varianten es jetzt schon gibt. Danke für den Kommentar.

05.01.2020 13:08
Antworten
Sonnenschein060369

Sehr lecker, hab den Salat mit Schinkenwürfel verfeinert

04.01.2020 16:34
Antworten
baerbelche

Diese Variante kann ich mir vorstellen, aber wegen dem Zucker im Mais, nicht für mich geeignet. Trotzdem eine Bereicherung für alle, die damit kein Problem haben. Danke und einen lieben Gruß Bärbelche

02.10.2019 10:21
Antworten
DietmarBrach

Schöner Salat. Eine kleine Dose Zuckermais rundet den Geschmack prima ab.

01.10.2019 15:50
Antworten
Elvira1973

Hallo ! Tolles Rezept . Einfach aber super lecker . Die Sahne passt perfekt in das Rezept. Wird es öfters geben

25.09.2016 20:57
Antworten
baerbelche

Hallo Juulee, der Paprika ist ein wichtiger Geschmacksträger in diesem Salat, aber als Abwandlung bestimmt eine gute Alternative. Die Idee mit dem Honig gefällt mir, das werde ich mal probieren. LG Bärbelche

09.11.2016 12:09
Antworten
Juulee

Sehr lecker schmeckt dieser Weißkrautsalat. Ich habe ihn ohne Paprika gemacht. Die Sahne im Salat fanden wir ganz prima. Anstelle des Süßstoff habe ich 1 TL Honig verwendet. LG Juulee

14.07.2016 18:50
Antworten