Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.07.2013
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 169 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Magerquark
300 g Butter, kalte
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
280 g Mehl
75 g Rosinen
50 g Haselnüsse
120 g Haselnüsse, gemahlen
1 TL Zimtpulver
50 g Zucker
50 g Puderzucker
 n. B. Zitronensaft
100 g Sahne
  Mehl zum Arbeiten
  Fett für das Blech

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 260 kcal

250 g Butter in Flöckchen mit dem Salz, dem Vanillezucker, dem Mehl und dem Backpulver verrühren. Den Quark untermischen. Erst mit dem Knethaken verarbeiten und schließlich noch mit bemehlten Händen durchkneten, sodass ein glatter Teig entsteht.

Den Teig in Folie gewickelt 1 Stunde kühlen. Danach den Teig auf einer stark bemehlten Arbeitsfläche zu einer Platte von 40 x 60 cm ausrollen. Die restliche Butter schmelzen, kurz abkühlen lassen und den Teig damit bestreichen.

Rosinen, Haselnüsse, Zucker, gemahlene Haselnüsse und Sahne verrühren (es sollte eine cremige, aber eher feste Masse, entstehen). Den Teig damit bestreichen. Dann von der kürzeren Seite her aufrollen und mit einem nassen Messer in 20 Scheiben schneiden.

Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Schnecken auf ein gefettetes Backblech legen und 25 - 30 Minuten backen.

Ich habe die Schnecken in eine gefettete Springform gelegt, sodass sie am Ende nicht einzeln waren, sondern ein zusammenhängendes Stück, und noch vor dem Backen mit etwas Butter beträufelt.

Kurz nach dem Backen den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und auf die Schnecken träufeln.