Asien
Vorspeise
kalt
Krustentier oder Muscheln
Saucen
Dips
warm
Party
Fingerfood
Braten

Rezept speichern  Speichern

Garnelen im Glasnudelmantel mit Chilidip

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 28.06.2013



Zutaten

für
20 Garnele(n)
100 g Glasnudeln
Salz
Rapsöl

Für den Dip:

2 Chilischote(n), rot
1 Zwiebel(n)
½ kleine Paprikaschote(n), rot
½ kleine Paprikaschote(n), gelb
½ kleine Paprikaschote(n), orange
2 Scheibe/n Ananas, frisch
evtl. Ananassaft
1 TL Zucker
2 EL Honig
5 EL Reisessig
2 EL Sojasauce
1 TL Fischsauce
1 EL Tomatenmark, dreifach konzentriert
1 TL, gehäuft Ingwerwurzel, frisch gerieben
Fünf-Gewürz-Pulver
1 EL Sesamöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 3 Minuten
Für den Dip die Chilischoten und die Zwiebel fein hacken. Die Paprika und die Ananas in maximal 1 cm große Würfel schneiden, dabei den Saft der Ananas auffangen. Es werden ungefähr 5 EL benötigt, ggf. mit zusätzlichem Ananassaft auffüllen.
Chili, Zwiebel, Paprika und Ananas im Sesamöl leicht andünsten, mit dem Zucker bestäuben. Die übrigen Zutaten miteinander vermischen und zu dem Gemüse geben. Kurz einkochen lassen. Je nach Geschmack noch Honig, Essig, Ingwer oder Gewürz hinzugeben. Den Dip abkühlen lassen.

Die Glasnudeln nach Packungsanweisung zubereiten, aber nicht zerschneiden und gut mit kaltem Wasser abspülen. Die Garnelen schälen, entdarmen, waschen, trocken tupfen und salzen.
Pro Garnele einen 5-7 mm breiten Strang Glasnudeln abteilen und diesen von der Schwanzspitze her um die Garnele wickeln. Sollten die Glasnudeln mit der Zeit kleben, wieder kalt abspülen.

Reichlich Rapsöl in einer Pfanne stark erhitzen und die Garnelen von beiden Seiten ca. anderthalb Minuten braten. Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Dip servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

balke

Hallo Fritzi, musste leider die Paprika weglassen , habe Tomaten genommen. Ansonsten nach Deinem Rezept. Zum Schluss habe ich alles püriert.Foto ist unterwegs. LG.balke

29.10.2013 12:24
Antworten
Fritzi173

Hallo balke, schön, dass Euch meine Garnelen mit Chili-Dip gefielen. Was genau hast Du denn abgeändert? Könnte ja vielleicht für andere Allergiker interessant sein. Viele Grüße Fritzi

28.10.2013 19:49
Antworten
balke

Hallo Fritzi, meine Gäste fanden die Garnelen eine sehr schöne Idee,auch wenn ich sie nicht einwickeln konnte,da ich aus Versehen breite Nudeln kaufte. Die Sauce,ich musste sie etwas abändern wegen Allergien,kam sehr gut an. Ich hatte die schon Probe gekocht und muss sagen " spitze ". Danke für dieses schöne Entrèe . LG.balke

28.10.2013 15:03
Antworten
balke

Hallo Fritzi, herzlichen Dank für die prompte Antwort, ich werde berichten. LG.Bri

22.09.2013 18:21
Antworten
Fritzi173

Hallo balke, ich halbiere die frischen Chili-Schoten immer und entferne die Kerne und die Scheidewändchen. Viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Gelingen! Viele Grüße Fritzi

22.09.2013 16:05
Antworten
balke

Hallo Fritzi, eine Frage zu dem tollen Rezept. Frische Chili mit Kernen ? Freue mich auf Deine Antwort,da ich das Rezept zubereiten möchte. LG.balke

21.09.2013 18:51
Antworten