Tempurateig mit Erdnusssauce


Rezept speichern  Speichern

Rezept direkt aus Thailand, sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 28.06.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

140 g Weizenmehl
30 g Maisstärke
10 g Reismehl
10 g Backpulver
6 g Zucker
6 g Salz
280 ml Wasser, kaltes

Außerdem:

n. B. Gemüse (Karotten, Pilze, Kartoffeln, Blumenkohl, Brokkoli, Zwiebelringe), gemischt
n. B. Öl zum Frittieren

Für die Sauce:

3 EL Sonnenblumenöl oder anderes neutrales Öl
2 Tomate(n)
3 TL Currypaste, rote
18 EL Kokosmilch
4 EL Erdnüsse, geröstete, gehackt
6 TL Zucker
3 TL Limettensaft
½ EL Sojasauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zutaten für Teig gut mischen und dann das Wasser hinzufügen und gut verrühren. Der Teig sollte recht kleistrig sein und gut am Gemüse haften, dabei muss keine dicke Schicht am Gemüse sein. Eventuell anfangs etwas weniger Wasser hinzugeben und bei Bedarf mehr zugeben. Je nach Geschmack und Dip kann man auch noch etwas mehr salzen. Das Mehl muss ein sehr feines Mehl sein!

Das mit Teig überzogene Gemüse in heißem Öl frittieren, bis es eine leichte Bräune hat. Manche Gemüse, wie Kartoffeln, sollte man vorkochen, jedoch nicht zu weich werden lassen.

Für die Soße das Öl in der Pfanne oder dem Wok erhitzen. Die die fein geschnittene Tomate dazugeben und mit dem Kochlöffel gut zerdrücken. Ca. 2 Min. anbraten.

Anschließend die rote Currypaste hinzugeben und braten, bis man die Paste riechen kann. Dann die Kokosmilch und die zerkleinerten gerösteten Erdnüsse hinzufügen. Etwa 2 – 3 Min. köcheln lassen. Falls die Soße zu dick wird, mehr Kokosmilch hinzugeben. Dann noch den Zucker, den Limettensaft und die Sojasoße hinzufügen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AlexFFM

Freut mich wenn die Sauce gut schmeckt. Ich mach sie auch seit Jahren immer wieder. Man kann die Sauce auch gut in Einmachgläser haltbar machen, dann hat man sie schneller verfügbar. Sehr schönes Bild.

05.06.2020 07:36
Antworten
Parmigiana

Hallo, bei mir gab es das mit Zwiebelringen, ganzen Champignons und Möhren. Der Teig ist mir etwas zu flüssig geraten, aber es ging. Die Erdnusssauce ist sehr lecker, davon habe ich noch einen Teil eingefroren, den es demnächst in Wraps mit Falafel geben wird. Lieben Dank fürs Rezept parmigiana

04.06.2020 18:21
Antworten
Taps3161

Sehr gutes Rezept. Hat mit Blumenkohl, Prawns und Tintenfischringen gut geklappt. Vielen Dank

26.01.2020 21:05
Antworten