Cashew-Toffees


Rezept speichern  Speichern

für ca. 60 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (153 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 22.09.2004 3779 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Butter
1 Ei(er)
80 g Zucker, braun
1 TL Vanilleextrakt
200 g Mehl
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

25 g Butter
45 g Zucker, braun
450 g Kondensmilch, gezuckert
1 TL Vanilleextrakt
100 g Cashewnüsse, gesalzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3779
Eiweiß
78,69 g
Fett
234,82 g
Kohlenhydr.
337,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen (Umluft 150°, Gas Stufe 3).

Teig:
Die weiche Butter glatt rühren. Ei, Zucker, 1 Prise Salz und Vanilleextrakt unterrühren. Das Mehl unterheben und zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form (22 x 22 cm) mit hohem Rand drücken. (Größere Formen mit mehrmals gefalteter Alufolie abteilen.)
Auf der mittleren Einschubleiste 20 bis 25 Minuten backen.

Belag:
Butter, Zucker, Vanilleextrakt, eine Prise Salz und die Kondensmilch in einem kleinen Topf unter Rühren aufkochen und etwa 5 Minuten dickflüssig einkochen lassen. Dann die gehackten Cashewnüsse hacken unterrühren.

Die Masse gleichmäßig auf dem vorgebackenen Teig verstreichen und weitere 12 bis 15 Minuten bei gleicher Temperatur backen.

Toffees in der Form auskühlen lassen, anschließend in ca. 60 Würfel schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ramona67

Schmeckt wirklich super. Allerdings auch verdammt schwer und mein Magen nimmt es mir jedesmal übel. ;) Aber alle, die davon kosten durften, waren begeistert

03.03.2020 23:27
Antworten
kikihs

Vor einigen Tagen ausprobiert und bin ein wenig entäuscht. Das liegt aber nicht am Rezept sondern das ich mir geschmacklich etwas intensiveres vorgestellt hatte. Mit Cashewnüssen war es mir einfach zu mild. Ich habe heute eine Variante mit gesalzenen Erdnüssen gebacken, die Toffees kühlen gerade ab. Wenn mich das heute überzeugt, werde ich auch mal einen Keksboden dazu versuchen da mir das ganze zu weich war im ersten Versuch. Die Nussmasse kann man ja eh nach Gusto machen. Trotzdem ein gutes Rezept und leicht zu zubereiten.

23.11.2019 11:56
Antworten
Sandra-Heintges

Hallo. Kennt jemand eine pflanzliche Alternative zur Kondensmilchpaste?

09.11.2019 13:09
Antworten
Liane92

hallo zusammen :) ich möchte diese Toffees zu Weihnachten verschenken, wie lange sind sie denn haltbar? kann ich sie schon heute backen und am 26. noch essen?

19.12.2018 08:56
Antworten
Martinsche

Man bekommt zwar fast einen Zuckerschock aber die sind saulecker. Milch ganz oft rühren, brennt sonst an und das kann ganz schnell gehn

27.11.2018 15:43
Antworten
pegasus1919

Hallo, war bei uns nicht so der Hit. Evtl. habe ich was mit der Kondenzmilch, Kondenzmilchpaste falsch verstanden. Ich habe normale Kondenzmilch genommen. Eine Kondenzmilchpaste kenne ich nicht. LG Pegasus1919

09.10.2005 11:56
Antworten
Backmaus30

Milchmädche Creme nennt man die z.b.

04.11.2018 21:06
Antworten
Suse70

Hallo, zuerst war ich etwas skeptisch... süße Kondensmilch und gesalzene Cashew-Kerne...? aber das Ergebnis ist umwerfend lecker. es grüßt Suse

30.01.2005 23:25
Antworten
Tanja80

Hallöchen, bin gerade mehr oder weniger durch Zufall auf dieses Rezept gestoßen, und freu mich deshalb umso mehr. Mein Freund liebt Cashews :-)) Deine Toffees werden auf jeden Fall am Sonntag ausprobiert :-)) Viele Grüße aus Völklingen, Tanja 80

06.01.2005 15:59
Antworten
Tarnkappe

ja diese Toffees sind der Hammer. Ich mache sie schon das zweite Jahr und immer sind sie ratzfatz aufgefuttert. Man muss nur aufpassen, dass einem die Paste im Topf nicht anbrennt. Das geht ganz fix. Sonst ist alles kinderleicht und einfach superlecker. Gruss Tarnkappe

11.12.2004 09:54
Antworten