Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.06.2013
gespeichert: 49 (0)*
gedruckt: 634 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.02.2011
232 Beiträge (ø0,09/Tag)

Zutaten

1 EL Butter
2 EL Mehl
1 Liter Sud, (Spargelsud)
300 ml Kokosmilch light
Kaffir-Limettenblätter
Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß
1/4 TL Zucker
1 Schuss Fischsauce
1/4 TL Zitronengras, gemahlen (oder 1 Stängel frisches Zitronengras)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargelsud erhält man, indem man die Schalen von etwa 500 g Spargel in einem Liter Wasser kurz abkocht (nicht zu lange, sonst wird es bitter).
Eine Mehlschwitze herstellen: Butter erhitzen, Mehl unterrühren, mit dem Spargelsud ablöschen. Die Knoblauchzehe leicht zerdrücken und zusammen mit dem Kaffir-Limettenblatt, dem Ingwer, dem Zitronengras und Zucker zur Suppe geben. Aufkochen. Mit Fischsoße nach Belieben würzen. Die Kokosmilch zugeben und etwa 15 Min. leicht simmern lassen. Die Gewürze zum Schluss wieder entfernen.
Als Suppeneinlage eignet sich z. B. in Stücke geschnittener Spargel (einfach 10 Minuten in der Suppe mitköcheln lassen) oder Lauchzwiebeln.

Übrige Kokosmilch lässt sich übrigens prima einfrieren und bei Bedarf wiederverwenden.