Margaretenkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Aprikosenmarmelade verfeinert

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.06.2013



Zutaten

für
200 g Butter, weiche
100 g Marzipanrohmasse
6 Eigelb
1 Pck. Aroma (Zitronenschalen-)
1 Pck. Vanillearoma (Bourbon-)
6 Eiweiß
140 g Zucker
80 g Speisestärke
120 g Mehl
150 g Aprikosenkonfitüre
200 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
1 EL Wasser
3 EL Amaretto, oder Arrak
Fett, für die Form
evtl. Semmelbrösel, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Eine Rosen- oder 26er Springform fetten. Evtl. mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Backofen auf 190°C vorheizen.

Butter mit der Marzipanrohmasse schaumig rühren, nach und nach die Eigelbe dazugeben. Weiter schlagen. Dann Zitronenschalen- und Bourbon-Vanillearoma hinzufügen und weiter vermischen.
Das Eiweiß steif schlagen, den Zucker unterrühren und den Eischnee unter die Marzipanmasse heben. Die Speisestärke mit dem Mehl auf den Teig sieben und ebenfalls unterheben.
Den Teig in die Form geben und etwa 45-60 Minuten backen.

Den Kuchen etwas abkühlen lassen, die Marmelade erhitzen und damit bestreichen. 30 Minuten trocknen lassen.
Puderzucker mit Wasser, Zitronensaft und Amaretto mischen und den Kuchen damit glasieren.

Der Kuchen kann je nach Anlass noch dekoriert werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.