krümeltigers scharfe Zucchinisuppe mit Kokosmilch und braunen Champignons


Rezept speichern  Speichern

erste Hilfe für zu groß gewordene Zucchini - diese Suppe ist genau das richtige für Knoblauchfans

Durchschnittliche Bewertung: 3.56
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 25.06.2013 455 kcal



Zutaten

für
1 große Zucchini
250 g Champignons, braun
6 Zehe/n Knoblauch
400 ml Kokosmilch
Öl (Kokosöl), nativ
1 Zitrone(n), Bio
Salz (Zitronen-)
Chiliflocken
Pfeffer
Petersilie, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
455
Eiweiß
8,97 g
Fett
42,93 g
Kohlenhydr.
8,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Zucchini schälen, von den Kernen befreien, klein würfeln und in einem Topf mit wenig Wasser gar dünsten. Das dauert je nach Alter der Zucchini 10 - 12 Minuten. Die Flüssigkeit abgießen und aufheben. Champignons säubern und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen. 4 Zehen in feine Scheiben schneiden, die restlichen 2 kommen durch die Presse.
In einer Pfanne etwas Kokosöl erhitzen und die Knoblauchscheiben braun und knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Aufpassen, sie können schnell zu dunkel werden. Noch etwas Kokosöl in die Pfanne geben und die Champignons darin anbraten, 2 EL Wasser dazugeben und weitere 5 Min. schmoren lassen. Pfanne vom Feuer nehmen und mit Deckel beiseite stellen.

Jetzt bis auf 4 EL die Kokosmilch zu den gegarten, abgegossenen Zucchini in den Topf geben, würzen mit Zitronensalz und Chiliflocken. Die Zitronenschale mit einem Zestenreißer fein abhobeln und dazugeben. Dies alles mit einem Zauberstab pürieren. Die restlichen 2 Knoblauchzehen durch die Presse dazugeben.

Einige Scheiben Champignons als Garnitur beiseite legen, den Rest zur Suppe geben. Die Suppe noch einmal sachte erhitzen, evtl. noch mit etwas von der abgegossenen Flüssigkeit der Zucchini verdünnen. Erst jetzt mit Pfeffer würzen. Dann kommt in die heiße Suppe der Zitronensaft - sie sollte jetzt nicht mehr kochen. Noch einmal abschmecken, ob alles kräftig genug gewürzt ist.

Suppe in Teller oder Schüsseln verteilen. Die Champignonscheiben als Garnitur darauf geben, in die Mitte 1 EL Kokosmilch und die knusprig gebratenen Knoblauchscheiben geben und etwas Petersilie darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RChris78

Ich fand diese Suppe sehr gut! Wie immer ein tolles Rezept von Krümeltiger!

09.09.2018 16:52
Antworten
007krümeltiger

Hallo RChrus78 Danke für das Lob, fein, das es so gut geschmeckt hat LG krümeltiger

10.09.2018 11:43
Antworten
Megahunger

Wir haben die Suppe heute gekocht und wir fanden Sie mega lecker! Selbst mein Mann war begeistert. Vielen Dank für das tolle Rezept 👍

08.07.2018 21:02
Antworten
007krümeltiger

Hallo Megahunger Es freut mich, das es Euch so gut geschmeckt hat. LG krümeltiger

09.07.2018 17:23
Antworten
007krümeltiger

Hallo Rentsrof61 Sorry, das ich mich erst heute melde, aber mein PC war abgestürzt und ich konnte daher nicht ins Internet. Es freut mich, das es Euch gut geschmeckt hat. LG krümeltiger

27.09.2016 13:20
Antworten
Parmigiana

Hallo Krümeltiger, ein schönes Süppchen für die Zucchinischwemmenzeit! Gewürzt habe ich mit Zitronensalz und schwarzen Chiliflocken aus der Türkei, mit dem Zitronensalz muss man allerdings vorsichtig sein, sonst ist der Geschmack sehr dominant. Nächstes Mal würde ich lieber nur entweder mit Zitronensaft/-zesten oder mit ein paar Körnern von dem Zitronensalz würzen. Lieben Dank für das Rezept und viele Grüße, parmigiana

05.12.2013 10:34
Antworten
007krümeltiger

Hallo parmigiana ich selber mag in dieser Suppe gerade die Zitrone sehr gerne, aber den Geschmack muss eben jeder für sich selber rausfinden. Es freut mich, das Dir die Suppe geschmeckt hat. LG krümeltiger

07.12.2013 11:45
Antworten
Parmigiana

Hallo kruemeltiger, ich selbst mag es auch gerne zitronig, nur mein Mann meckert gerne mal, wenn es ihm zu sauer wird ;) An Salz habe ich so ein grobkoerniges, bei dem schon 3-4 Körner pro Topf für ein sehr intensives Zitronenaroma sorgen. Deswegen vorsichtig dosieren, aber sicher gibt es da auch große Unterschiede bei den Zitronensalzen. Viele Grüße, parmigiana

28.12.2013 18:30
Antworten
Jill

Warum wurde hier noch keine Bewertung abgegeben? Dabei schmeckt das Süppchen echt lecker! War mit dem Chili etwas großzügig und somit wurde es etwas schärfer, aber diese Suppe gibt es auf jeden Fall wieder. Schönes Rezept! LG Jill

22.07.2013 15:54
Antworten
007krümeltiger

Hallo Jill fein, das Dir die Suppe gut geschmeckt hat, ja beim Chili muss man schon aufpassen. Danke für das Foto. LG krümeltiger

28.08.2013 11:11
Antworten