Dessert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierlikörcreme mit Früchten

das ultimative Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 70 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 22.09.2004



Zutaten

für
500 ml Sahne
250 g Mascarpone
1 Tasse/n Eierlikör
1 Tasse/n Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Beutel Früchte, tiefgefrorene (Beerenmix oder Tropical)
2 Pck. Sahnesteif

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Sahne mit Sahnesteif schlagen. Mascarpone, Eierlikör, Zucker und Vanillezucker gut verrühren und die Sahne vorsichtig unterheben. Die Creme in eine Schüssel füllen.
Gefrorene Früchte darüber geben, der Saft läuft beim Auftauen durch die Creme.
Lässt sich prima einen Tag vorher zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ciperine

Wenn man eine größere Menge für viele Gäste oder ein Buffet in einer großen Schüssel macht, empfiehlt es sich, eine Lage Obst zwischen die Creme zu schichten.

20.08.2018 07:42
Antworten
whyteflame

Die Creme ist sehr lecker. Allerdings war am nächsten Tag der Geschmack vom Eierlilör nicht mehr da, obwohl ich frische Früchte und viel weniger Obers genommen habe. ist mit einer Tasse ein 250 ml Häferl oder eine Kaffeetasse gemeint?

14.04.2017 12:15
Antworten
urmel12687

Hallo, geschmacklich sehr gut. Aber leider wurde das Dessert sehr flüssig. Obst und Schokoraspeln sind bis zum Boden der Schüssel gesunken. LG Urmel

08.01.2017 10:10
Antworten
Musi512

Habe noch ein wenig abgeriebene Zitronenschale und etwas Zitronensaft für die Frische dazugegeben. Ebenfalls eine Prise "Arabisches Kaffeegewürz" von Schubeck. 5-Sterne-verdächtig.

09.08.2016 09:49
Antworten
Supertini

Superlecker! Ich habe das in einer großen Schüssel für ein Nachtischbuffet gemacht. Obwohl es ca. 30 Desserts gab, war die Schüssel fast ganz leer geputzt. Ich hab es etwas abgeändert / kalorienreduziert. Da ich keine Mascarpone bekommen habe, nahm ich Frischkäse mit 4% Fett und einen Becher Naturjoghurt. Zucker habe ich auch nur 2/3 der Menge genommen. Es war trotzdem sehr cremig, sahnig und absolut lecker! Gemischte Beeren hab ich auch nicht bekommen, also nur gefrorene Himbeeren verwendet. Die haben mir die Creme dann leider sehr flüssig gemacht. Ich denke im Sommer werde ich das mit frischen Beeren machen. Heidelbeeren könnte ich mir sehr gut darin vorstellen. Danke für das tolle Rezept! LG, Supertini

23.10.2015 23:14
Antworten
Sivi

Dieses Rezept wird zu meiner großen Geburtstagsfeier wieder gemacht; bin mal gespannt, was meine Gäste sagen....

10.05.2005 20:54
Antworten
mailin_p

Hallo, das ist ja genial lecker! Ich hab nur 400 ml Sahne genommen und dazu noch etwas Magerquark gegeben. Aber mit dem Eierlikör war ich sehr großzügig *gg* In die Form hab ich erst eine Schicht Creme gegeben, dann Früchte, wieder Creme und oben drauf zum Abschluß wieder Früchte (Tropical) Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße, Mailin

12.03.2005 15:47
Antworten
Sivi

Hallo Eumeli, ich habe dein Rezept ausprobiert und die doppelte Menge für eine Feier gemacht, zum Mitnehmen. Ich habe allerdings etwas weniger Zucker genommen, weil ich es generell nicht so süß mag. Trotzdem kam es mir beim Probieren pappsüß vor (ich bin schon erschrocken!) Die Süße hat sich allerdings relativiert, weil ich ja die Früchte nicht gezuckert hatte und in der Kombination war die Creme sehr fein. Ich habe sie in einer großen Glasschüssel angerichtet, es hat sehr hübsch ausgesehen - leider hab ich vergessen, ein Foto zu machen!:-(( Fazit: Die Creme war super lecker, sie wurde ratzeputz aufgeschleckt! Die hab ich nicht das letzte Mal gemacht! Vielen Dank und liebe Grüße Sivi

13.01.2005 23:32
Antworten
evalima

Einfach himmlisch! Schmeckt sahnig (kein Wunder bei den Zutaten) und trotz der Eierlikörs angenehm mild. Kann ich nur empfehlen!!! Ich habe es leicht abgewandelt .... die Creme in eine Glasschüssel, einen Spiegel aus Eierlikör darauf gegossen, Sahnetupfer, Walnüsse karamellisiert und auf die Tupfer. Danke fürs Rezept, ist abgeheftet :-)

28.11.2004 17:30
Antworten
Taita88

Ein sehr leckeres Rezept und sieht zudem, in einer Glasschüssel serviert, sehr schön aus. Meine Gäste waren begeistert. LG Taita

21.11.2004 11:44
Antworten