Rumpsteak mit grünem Pfeffer


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 24.09.2004



Zutaten

für
4 Rumpsteak(s), à 200 g
4 EL Pfeffer, grüner aus dem Glas
2 EL Fett zum Braten
2 EL Butter
⅛ Liter Wein, rot, kräftig
⅛ Liter Rinderbrühe
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
In die Schmalseite der Steaks mit einem spitzen Messer tiefe Taschen einschneiden und dann mit dem abgespülten, grünen Pfeffer füllen. (Taschen kann man sich auch vom Metzger rein schneiden lassen). Die Fettränder mit einem Messer einritzen, damit sie sich beim Braten nicht werfen.
Das Fett in einer Pfanne rauchheiß werden lassen, die Steaks auf jeder Seite 30 Sek. scharf anbraten lassen bis sie Farbe bekommen haben.
Das Fett abgießen, die Butter in der Pfanne zerlassen und die Steaks nun noch von jeder Seite auf milder Hitze fertig braten.
Die Steaks aus der Pfanne nehmen und mit frischgemahlenem Pfeffer und Salz würzen und warm stellen.
Den Bratenfond mit dem Rotwein loskochen, den Bouillon einrühren und auf 4-6 El einkochen lassen
Die Steaks auf den heißen Teller anrichten und mit der Sauce überziehen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Salomee

Liebe annelore, machst du da wirklich in jedes Steak einen ganzen EL grünen Pfeffer rein? Ist das nicht zu viel? Und es kommt nix anderes mit rein in die Tasche? Ich werds mal testen, bin gespannt!

11.12.2011 15:48
Antworten
Annelore

Hallo Salomee Jeu genau wiees im Rezept steht . Aber das Schärfeempfinden ist ja nun mal unterschiedlich :-) lg annelore

12.12.2011 20:43
Antworten
Salomee

Ich werds am WE testen ;-)

12.12.2011 20:47
Antworten
Salomee

Ich habs heute getestet... *huuuuuuuuuust* Sorry- aber das geht nicht. Genau wie ich es vermutet hatte, ein ganzer Esslöffel Pfefferkörner in einem Steak- auch wenn ich Pfeffer (gerade den grünen) liebe- das ist zu viel!!! *nochmalhust*

14.12.2011 20:42
Antworten
Annelore

Salomee Wie ich oben geschrieben habe das mit der Schärfe ist nun mal unterschiedlich lg annelore

15.12.2011 12:49
Antworten
Annelore

Es freut mich immer wen von von einem guten Essen dann Bilder eingestellt werden merci dafür LG annelore

28.09.2008 10:40
Antworten
Annelore

Das Freut mich LG annelore

02.02.2005 18:56
Antworten
Sorfor

Schmeckt echt lecker - vor allem weil es vergleichsweise wenig Aufwand ist.

23.01.2005 02:25
Antworten
Lizzfizz

Das Rezept werde ich unbedingt nachbasteln... Raffiniert... Danke.... Fizz

24.09.2004 18:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das ist ein Wahnsinn, super lecker Steaks. Das müssen wir aber bald mal nachmachen. VG von nanncy100 und Danke

24.09.2004 14:03
Antworten