Auflauf
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Resteverwertung
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchi-Auflauf mit Tomaten und Zuckerschoten

schnell, einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.06.2013



Zutaten

für
1 Paket Gnocchi, getrocknete
Salzwasser
100 g Schinken, roher
250 g Tomate(n)
450 g Zuckerschote(n) (TK)
1 kleine Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
1 kl. Dose/n Tomate(n), stückige (Pizzatomaten)
200 ml Brühe
100 g Frischkäse oder Schmand
½ Paket Kräuter (TK)
100 g Käse (Gouda oder Parmesan)
n. B. Öl
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Ich habe beim Kochen nicht alles abgemessen, daher sind die Mengen nur ungefähr angegeben.

Das Salzwasser aufsetzen und die Gnocchi darin nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein würfeln, den Schinken in kleine Stücke schneiden und die Tomaten halbieren.

Die Gnocchi abgießen und in die Auflaufform geben. Dann Öl im gleichen Topf erhitzen und die Zwiebel sowie den Schinken darin anbraten. Nun das Tomatenmark hinzufügen und anrösten. Mit Brühe und Pizzatomaten ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die aufgetauten Zuckerschoten in die Soße geben und aufkochen. Jetzt den Frischkäse zufügen und schmelzen lassen und noch mal abschmecken.

Zuletzt die halbierten Tomaten auf die Gnocchi geben und die Soße gleichmäßig drüber verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen und im auf 200°C vorgeheizten Backofen so lange überbacken, bis der Käse goldbraun ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

allround

Ich habe heute dieses Gericht zubereitet. Hatte allerdings keine Zuckerschoten sondern Spaghettibohnen aus dem Garten. Diese habe ich vorgekocht und dann in die Soße. Statt Dosentomaten habe ich auch frische aus dem Garten verwendet, gehäutet und zerstückelt. So hat es etwas Zeit gekostet, aber allen ausgezeichnet geschmeckt. Prima Rezept! LG allround

27.08.2015 21:52
Antworten